27.08.2014
aerokurier

glacierlandingsNeu: Online-Buch zur Helikopterausbildung im Gebirge

Wer lernt, im Gebirge zu fliegen, verbessert seine fliegerischen Fähigkeiten und erhöht seine Sicherheitsmargen um ein Vielfaches. Die Herausgeber des neuen Online-Buchs glacierlandings wollen dabei helfen:

Online-Buch Helikopterausbildung im Gebirge

glacierlandings ist interaktiv und ein guter Einstieg für jene, die Helikopter im Gebirge fliegen (lernen) wollen. Foto und Copyright: glacierlandings.com  

 

Das Online-Buch glacierlandings.com basiert auf der Erkenntnis, dass Fliegen in den Alpen zu den anspruchsvollsten aviatischen Herausforderungen zählt, und die Erhöhung der Sicherheit für jeden Piloten, der hier fliegt, von großer Relevanz ist. Es richtet sich an Helikopterpiloten, die ihre Fähigkeiten und ihr Wissen erweitern und die sehr speiziellen und großen Herausforderungen des Gebirgsfliegens kennenlernen wollen.

Das interaktive Buch bietet zum Anfang die Beschreibung der besonderen Herausforderung beim Gebirgsfliegen. Es folgen Methoden zur Beherrschung der Herausforderungen, illustriert mit animierten Grafiken in Google-Earth. Darüber hinaus gibt es 130 Übungen mit Lösungen, basierend auf offiziellen Gebirgslandeplätzen der Schweiz, und illustriert mit Grafiken in Google Earth. Zu guterletzt erfolgt eine Dokumentation und Illustration von 35 offiziellen Gebirgslandeplätzen der Schweiz, wiederum mit Google Earth, Fotos und Videos. Die Anwendung von glacierlandings.com ist kostenlos.

Die Autoren sind Guido Brun und Marc Domenig. Brun (63) war Jet- und Hubschrauberpilot bei der Schweizer Armee sowie Linienpilot bei Swissair und Swiss. Er ist Gründer eines Hubschrauberunternehmens und seit 40 Jahren Fluglehrer. Domenig (56) ist Professor für Informatik, IT-Manager und Unternehmer mit Pilotenlizenz.  



Weitere interessante Inhalte
Einstieg ins Helikopterbusiness AERO 2017: Diamond Aircraft präsentiert den DART-280

07.04.2017 - In der Wiener Neustadt lief die Entwicklungsarbeit im vergangenen Jahr auf Hochtouren: Geschäftsführer Christian Dries präsentierte im Rahmen der Pressekonferenz das Konzept eines neuen Helikopters … weiter

Tragschrauber AERO 2017: NIKI Aviation — der bulgarische Blitz

07.04.2017 - Niki Aviation, eine Autostunde östlich von Sofia beheimatet, hat vor zehn Jahren mit dem Bau eines Tragschraubers begonnen. Aus dem damaligen eher unansehnlichen Fluggerät sind jetzt moderne … weiter

Tandemsitzer AERO 2017: DTA baut oben ohne

07.04.2017 - Der Tragschrauberhersteller DTA aus Montelimar in Südfrankreich baut bereits seit geraumer Zeit den geschlossenen Tandemsitzer J-RO und hat dieses Gerät auch in Deutschland zertifiziert. … weiter

UL-Klasse AERO 2017: Flugschule baut Heli

07.04.2017 - Die Flugschule HeliTec aus dem südfranzösischen Montelimar wollte mit problematischem Fremdservice und schwierigen Ersatzteilbeschaffungen nichts mehr zu tun haben und konstruierte ihren eigenen … weiter

Sidey-by-side-Sitzer AERO 2017: Cicaré 8 — Der kleine Heli aus Argentinien

07.04.2017 - Erstmals in Deutschland stellt das Familienunternehmen Cicaré, das sich schon über Jahrzehnte mit Hubschraubern befasst, ein zweisitziges Exemplar vor. Er kam hier erst vor wenigen Wochen zerlegt an … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App