29.08.2014
aerokurier

Neue Helikoptertechnologien für JedermannmyCopter - Projekttag beim DLR

myCopter, ein im Jahr 2011 von der Europäischen Union ins Leben gerufenes Förderprogramm, startet am 20. November 2014 einen Projekttag am DLR-Standort in Braunschweig. Kostenlos teilnehmen können neben Wissenschaftlern und Entscheidungsträgern der Branche auch interessierte Bürger.

myCopter Projekttag EC 135

Der Fliegende Hubschraubersimulator (FHS)desd DLR, eine EC135, wird beim myCopter-Projekttag in Braunschweig Demonstrationen fliegen. Foto und Copyright: DLR  

 

Beim Projekttag am 20. November in Braunschweig - Gastgeber (von 10 Uhr bis 16.30 Uhr) ist das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt - werden die bahnbrechenden Technologieentwicklungen auf dem Gebiet des Personentransports mit Helikoptern der Zukunft vorgestellt und diskutiert.

Ziel des Projektes "myCopter - Enabling Technologies for Personal Aerial Vehicles"  ist es, Technologien zu entwickeln, die einen individualisierten Luftverkehr zur Arbeitsstätte in von Stau geprägten urbanen Räumen in Europa ermöglichen. Dabei sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie und unter welchen Bedingungen und Folgewirkungen die dritte Dimension für den individuellen Personenverkehr zu erschließen, und damit den bodengebundenen Verkehr zu entlasten. 

Zur Realisierung müssen Personal Aerial Vehicles (PAVs) entwickelt werden, die im Rahmen eines so genannten PATS (Personal Air Transport System) in niedriger Höhe autark gegenüber der herkömmlichen Flugüberwachung operieren, vertikal starten und landen können, oder aber nur sehr kurze Start- und Landestrecken benötigen.

Involviert in das PAV-Forschungsprojekt sind die Universität von Liverpool, das Max-Planck-Institut für Biologische Cybernetik in Tübingen, das Swss Federal Institute of Technology Zürich, das École Polytechnique Fédérale de Lausanne sowie das DLR in Braunschweig.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch Professor Dr.-Ing. Stefan Levedag (Leiter des DLR-Instituts für Flugsysteme) erfolgt der Einstieg in die Präsentation der wissenschaftlichen Partner.

Die Themen umfassen neue Konzepte für die Kontrolle von PAVs, neue Schnittstellen Mensch-Maschine, Computer-basierte PAV-Automatisierung, Strategien zur Kollsionsvermeidung und zur automatischen Landung sowie die Implementierung und Tests der neuen PAV-Technologien auf dem Fliegenden Hubschraubersimulator (FHS) des DLR.

Am Nachmittag finden dann interaktive Demos sowie Demonstrationsflüge mit dem Fliegenden Helikoptersimulator des DLR statt.

Registrierung unter: http://mycopter.eu/mycopter-project-day



Weitere interessante Inhalte
Wintersport-Unfälle Rega pausenlos im Einsatz

21.02.2017 - Rund 150 Mal mussten die Schweizer Rettungshelikopter der Rega von Samstagmorgen bis Sonntagabend ausrücken – so oft wie noch nie in diesem Winter. … weiter

Erfolgsstory 50 Jahre BO105

16.02.2017 - Am 16. Februar 1967 hob der legendäre Hubschrauber zu seinem Jungfernflug ab. Weltweit sind heute noch mehr als 400 Maschinen im Einsatz. … weiter

Bilanz 2016 ADAC Luftrettung startet zu 54444 Notfällen

07.02.2017 - Die Hubschrauber der gemeinnützigen ADAC Luftrettung sind im Jahr 2016 zu 54444 Notfällen gestartet. Damit hoben die Lebensretter tagsüber im Durchschnitt etwa alle fünf Minuten zu einem Einsatz ab. … weiter

Jahresbilanz 2016 DRF fliegt 35000 Luftrettungseinsätze

27.01.2017 - Die Piloten, Notärzte und Rettungsassistenten der DRF Luftrettung leisteten im vergangenen Jahr 35 846 Notfalleinsätze (2015: 36476 Einsätze). … weiter

Airbus Helicopters Positiver Jahresbericht für 2016

27.01.2017 - Mit 418 Maschinen konnte Airbus Helicopters letztes Jahr fünf Prozent mehr Hubschrauber ausliefern als 2015. Damit baut das Unternehmen seine Position als Marktführer weiter aus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 02/2017

aerokurier
02/2017
25.01.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zlin Aviation Shock Cup
- Flugzeugreport: Howard DGA-15
- 21 Seiten Segelflug-Extra
- Luftfahrtversicherungen
- 8,33-kHz-Upgrade
- Jumbolino BAe 146
- Tipps für Trips: Schloss Basthorst

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App