26.11.2014
aerokurier

Russischer Mehrzweckubschrauber im Testprogramm Mi-171A2 startete zu ihrem Erstflug

Der russische Mehrzweckhubschrauber Mi-171A2, eine Weiterentwicklung der zweimotorigen Helikopterfamilie Mi-8/17, startete in Moskau zu seinem erfolgreichen Erstflug.

Erstflug Mi-171A2

Unter ihrem Piloten Salavat Sadriev startete die Mi-171A2 am 25. November 2014 in Moskau zu ihrem Erstflug. Foto und Copyright: Russian Helicopters  

 

Der Helikopter wurde geflogen von Testpilot (First Class) Salavat Sadriev, der den Systemen exzellente Folgsamkeit attestierte. Die Flugtests waren insbesondere im Hinblick auf die neue Avionik, KBO-17, sowie die neuen Triebwerke des Typs VK-2500PS-03, interessant. Zudem wurden das neue Rotorsystem sowie die Triebwerke des Helikopters auch erstmalig mit dem Mi-171LL getestet, einem neuen fliegenden Laboratorium an Bord des Helikopters.

Nach der ersten Platzrunde verzeichnete das fliegende Laboratorium eine Zunahme um 20 Prozent bei der Reisegeschwindigkeit, bei der Höchstgeschwindigkeit sowie beim Rotorschub der Mi-171A2. Laut Hersteller Russian Helicopters seien darüber hinaus auch die die Vibrationen erheblich reduziert worden. Die maximale Geschwindigkeit wurde mit 280 km/h bestätigt.

Der zweite Prototyp der Mi-171A2 wird nochmals modifiziert und soll neben neuen Energie-absorbierenden Sitzen für 24 Passagiere sowie einer Klimaanlage auch einen Außenlasthaken mit integrierter Waage bekommen. Die Außenlastkapazität soll bis zu fünf Tonnen betragen. Der Prototyp befindet sich derzeit im Mil-Werk in Moskau im Bau.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Leichthubschrauber Verträge für mehr als 100 SKYe SH09

23.03.2017 - Marenco Swisshelicopter vermeldet nach der Teilnahme an der Heli-Expo in Dallas nun Verträge für über 100 SKYe SH09. … weiter

RUAG Aviation Integration eines Sicherheitssystems in einen EC635

22.03.2017 - Das Schweizer Unternehmen installierte ein Pilotenassistenz und Sicherheitssystem in einen EC635 der Schweizer Luftwaffe, der im Rahmen eines Testprogramms der Nato zum Einsatz kommt. … weiter

Großauftrag Reignwood bestellt 50 Bell 505 Jet Ranger X

15.03.2017 - Im Rahmen der Heli-Expo 2017 schlossen der US-amerikanische Hubschrauberhersteller Bell und das chinesisch-thailändische Unternehmen Reignwood einen Vertrag über 50 Bell 505 Jet Ranger X ab. … weiter

Pratt & Whitney Canada Längere TBO für H135P2-Triebwerk erhalten

09.03.2017 - Das LBA genehmigte ein verlängertes Wartungsintervall für die PW206B2-Turbine, die in der H135P2-Flotte der DRF Luftrettung zum Einsatz kommt. … weiter

Flottenmodernisierung QinetiQ bestellt vier H125

08.03.2017 - Die neuen Helikopter sollen bei der Ausbildung von Testpiloten und Ingenieuren an der Empire Test Pilots‘ School (ETPS) zum Einsatz kommen. Die Indienststellung der vier H125 wird für 2019 erwartet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App