24.08.2012
aerokurier

Hubschrauber-WM 2012 in Russland feierlich eröffnetHubschrauber-WM in Russland feierlich eröffnet

Alle 51 Teams sind am russischen Flughafen Drakino eingetroffen. Die 14. Hubschrauber-Weltmeisterschaft kann beginnen.

Hubschrauber WM Russland 2012 deutsche Mannschaft

Die deutsche Mannschaft bei der Eröffnungsfeier auf dem Flugplatz Drakino. Chancen auf vordere Plätze haben Stegmüller/Scholpp und Eigner/Schauff. Iberler/Iberler könnten in der Juniorenwertung punkten. Foto und Copyright: DHC  

 

Bei herrlicher Abendsonne eröffnete der Gouverneur der Region Moskau die Wettbewerbe. Die deutsche Mannschaft, einheitlich in weißen Polos gekleidet, stellte sich nach einem folkloristischen Rahmenprogramm und der Flaggenparade, die von 14 Helikoptern aller Nationen geflogen wurde, zum obligatorischen Gruppenbild.
Aus elf Nationen kommen die Crews, die sich bis zum 26. August in fünf Disziplinen messen werden. Unter den Teilnehmerländern Belgien, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Polen, China, Weißrussland und der Ukraine stellt Gastgeber Russland das größte Pilotenkontingent dieser WM. Russische, weißrussische und ukrainische Teams fliegen unter anderem auch mit der betagten MIL Mi-2, dem Standardhelikopter der ehemaligen UdSSR, der insbesondere bei den technisch anspruchsvollen Disziplinen ideal ist, weil er sehr stabil in der Luft steht und wenig anfällig bei Wind ist. Die Ergebnisse der beiden ersten Events, dem Präzisionsflug (Abfliegen eines Quadrats in gleichbleibender Höhe mit Drehungen und dem abschließenden Absetzen des Helikopters auf einer vorgegebenen Bodenmarkierung) sowie dem Fender Rigging (Einlochen von Fendern in drei mit Wasser gefüllten Fässern) werden schon erste Trends aufzeigen. Erwartet wird hierbei, dass die favorisierten Russen vorn liegen werden.

Fortsetzung folgt ...



Weitere interessante Inhalte
Flottenerneuerung geplant Rega setzt auf H145

09.12.2016 - Die schweizerische Rettungsflugwacht Rega hat den Kauf von sechs neuen Hubschraubern des Modells H145 beschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die sechs Hubschrauber inklusive medizinischer … weiter

Neues Fliegerevent GyroJENA FlyIn

09.12.2016 - Am Wochenende vom 14.-16. Juli 2017 findet auf dem Verkehrslandeplatz Jena-Schöngleina (EDBJ) das 1. GyroJENA FlyIn statt. … weiter

Gründer Martin Stucki geschasst Marenco Swisshelicopter beruft Löwenstein als neuen Chef

07.12.2016 - Der Verwaltungsrat der Marenco Swisshelicopter AG (MSH) hat mit Martin Stucki vereinbart, dass sich dieser von seinen Aufgaben bei MSH zurückziehen wird. … weiter

Zulassung durch Hersteller Leonardo RUAG-Service für AW139

06.12.2016 - RUAG Aviation hat für seine Schweizer Standorte Sion und Lugano den Status als autorisiertes Service Center für den AW139-Helikopter von Leonardo erhalten. … weiter

Reparatur statt teurem Neukauf Rotorblatt-Chirurgie

04.11.2016 - Rotorblätter gehören zu den sicherheitskritischsten Teilen eines Hubschraubers. Weil sie sehr teuer sind, lohnen sich selbst aufwändige Reparaturen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App