24.08.2012
aerokurier

Hubschrauber-WM 2012 in Russland feierlich eröffnetHubschrauber-WM in Russland feierlich eröffnet

Alle 51 Teams sind am russischen Flughafen Drakino eingetroffen. Die 14. Hubschrauber-Weltmeisterschaft kann beginnen.

Hubschrauber WM Russland 2012 deutsche Mannschaft

Die deutsche Mannschaft bei der Eröffnungsfeier auf dem Flugplatz Drakino. Chancen auf vordere Plätze haben Stegmüller/Scholpp und Eigner/Schauff. Iberler/Iberler könnten in der Juniorenwertung punkten. Foto und Copyright: DHC  

 

Bei herrlicher Abendsonne eröffnete der Gouverneur der Region Moskau die Wettbewerbe. Die deutsche Mannschaft, einheitlich in weißen Polos gekleidet, stellte sich nach einem folkloristischen Rahmenprogramm und der Flaggenparade, die von 14 Helikoptern aller Nationen geflogen wurde, zum obligatorischen Gruppenbild.
Aus elf Nationen kommen die Crews, die sich bis zum 26. August in fünf Disziplinen messen werden. Unter den Teilnehmerländern Belgien, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Polen, China, Weißrussland und der Ukraine stellt Gastgeber Russland das größte Pilotenkontingent dieser WM. Russische, weißrussische und ukrainische Teams fliegen unter anderem auch mit der betagten MIL Mi-2, dem Standardhelikopter der ehemaligen UdSSR, der insbesondere bei den technisch anspruchsvollen Disziplinen ideal ist, weil er sehr stabil in der Luft steht und wenig anfällig bei Wind ist. Die Ergebnisse der beiden ersten Events, dem Präzisionsflug (Abfliegen eines Quadrats in gleichbleibender Höhe mit Drehungen und dem abschließenden Absetzen des Helikopters auf einer vorgegebenen Bodenmarkierung) sowie dem Fender Rigging (Einlochen von Fendern in drei mit Wasser gefüllten Fässern) werden schon erste Trends aufzeigen. Erwartet wird hierbei, dass die favorisierten Russen vorn liegen werden.

Fortsetzung folgt ...



Weitere interessante Inhalte
Wintersport-Unfälle Rega pausenlos im Einsatz

21.02.2017 - Rund 150 Mal mussten die Schweizer Rettungshelikopter der Rega von Samstagmorgen bis Sonntagabend ausrücken – so oft wie noch nie in diesem Winter. … weiter

Erfolgsstory 50 Jahre BO105

16.02.2017 - Am 16. Februar 1967 hob der legendäre Hubschrauber zu seinem Jungfernflug ab. Weltweit sind heute noch mehr als 400 Maschinen im Einsatz. … weiter

Bilanz 2016 ADAC Luftrettung startet zu 54444 Notfällen

07.02.2017 - Die Hubschrauber der gemeinnützigen ADAC Luftrettung sind im Jahr 2016 zu 54444 Notfällen gestartet. Damit hoben die Lebensretter tagsüber im Durchschnitt etwa alle fünf Minuten zu einem Einsatz ab. … weiter

Jahresbilanz 2016 DRF fliegt 35000 Luftrettungseinsätze

27.01.2017 - Die Piloten, Notärzte und Rettungsassistenten der DRF Luftrettung leisteten im vergangenen Jahr 35 846 Notfalleinsätze (2015: 36476 Einsätze). … weiter

Airbus Helicopters Positiver Jahresbericht für 2016

27.01.2017 - Mit 418 Maschinen konnte Airbus Helicopters letztes Jahr fünf Prozent mehr Hubschrauber ausliefern als 2015. Damit baut das Unternehmen seine Position als Marktführer weiter aus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App