26.02.2008
aerokurier

Alouette-AbschiedHubschrauber-Ära endet nach 43 Jahren

Abschied bei der Bundespolizei: Nach mehr als 43 Jahren im Flugdienst wird die SA 318 Alouette II (Lerche), endgültig ausgemustert. <br />

Alouette

 

 

Die Luftfahrerschule der BPOL, die das Muster für die Basisschulung ihres gesamten Pilotennachwuchses nutzte, präsentierte am 20. Dezember fünf Maschinen des Typs gemeinsam mit dem Nachfolgemuster Eurocopter EC 120, mit einem allerletzten Formationsflug über dem Flugplatz in Bonn/Hangelar. Mehr als 500 Piloten und fast ebenso viele Bordwarte waren auf der Alouette II ausgebildet worden. Das Muster war zuverlässig, erforderte jedoch von seinen Piloten viel fliegerisches Feingefühl.


Gebaut bei Sud Aviation (später Aérospatiale, heute Eurocopter), kamen die ersten Maschinen im Jahr 1963 zum damaligen Bundesgrenzschutz (BGS). Neben der Ausbildung wurde die von einem Astazou-Triebwerk mit 529 shp Leistung angetriebene Alouette II  auch für die Grenzkontrolle eingesetzt, ebenso wie für die Überwachung der ICE-Strecken. Der Nachfolger EC 120, der beim Festakt in Bonn/Hangelar einen ökumenischen Segen erhielt, wird künftig ausschließlich für die Ausbildung von Polizeipiloten des Bundes und der Länder zur Verfügung stehen. Vier von insgesamt sechs Maschinen sind bereits im Einsatz. Die fünfsitzige EC 120 ergänzt die Flotte der BPOL, des größten deutschen Helikopterbetreibers. Im Einsatz sind hier zivil zugelassene EC 135, EC 155, AS 330/335 Puma/Super Puma und Bell 212. (rst)

 

 

 

 

 

 

    




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App