29.02.2016
aerokurier

Honeywell-Marktanalyse„Vorsichtiger Ausblick“ für Hubschrauberverkäufe

In der jährlichen Marktprognose schlägt Honeywell wegen der Krise im Offshore-Geschäft und geringeren Wachstumsraten der Weltwirtschaft vorsichtigere Töne an.

Honeywell Hubschrauber-Prognose 2016

Honeywell ist mit der Prognose 2016 vorsichtiger was künftige Hubschrauberverkäufe angeht (Grafik: Honeywell)  

 

Von 2016 bis 2020 sieht der US-Systemhersteller Absatzmöglichkeiten für 4300 bis 4800 Turbinenhubschrauber, rund 500 weniger als in der Fünfjahresprognose 2015. Dies wären aber immer noch etwas mehr Helikopter als in den letzten fünf Jahren.

Die Schwierigkeiten im Zubringergeschäft zu Ölplattformen schlugen sich 2015 in niedrigen Nutzungsraten nieder. Dies soll sich dieses Jahr wieder leicht positiv entwickeln.

Als vielversprechenden Markt sieht Honeywell trotz der Probleme in Brasilien Lateinamerika. Es folgt der Nahe Osten und Afrika. In Nordamerika dagegen gab es einen leichten Rückgang bei den Kaufplänen, ebenso in Europa, wo vor allem die Aussichten in Russland unklar sind. Schwierig sind laut Honeywell auch die Prognosen für Brasilen, Indien und China, wobei in China ein leichter Rückgang wahrscheinlich ist.

Bei den nachgefragten Mustern dominieren nach wie vor die leichten einmotorigen Hubscharuber vor den leichten Twins. Erstaunlich ist der hohe Anteil der geplanten Nutzung für Geschäftsreisezwecke (Corporate), während für den Offshore-Markt derzeit kaum neue Käufe anstehen.



Weitere interessante Inhalte
Business-Jet-Triebwerke Was die Welt antreibt

03.05.2015 - Die Business Jets der neuesten Generation sind nicht vorstellbar ohne hocheffiziente, verbrauchsarme Triebwerke. Geräusch- und Schadstoffemissionen sind niedrig wie nie. … weiter

Einstieg ins Helikopterbusiness AERO 2017: Diamond Aircraft präsentiert den DART-280

07.04.2017 - In der Wiener Neustadt lief die Entwicklungsarbeit im vergangenen Jahr auf Hochtouren: Geschäftsführer Christian Dries präsentierte im Rahmen der Pressekonferenz das Konzept eines neuen Helikopters … weiter

Tragschrauber AERO 2017: NIKI Aviation — der bulgarische Blitz

07.04.2017 - Niki Aviation, eine Autostunde östlich von Sofia beheimatet, hat vor zehn Jahren mit dem Bau eines Tragschraubers begonnen. Aus dem damaligen eher unansehnlichen Fluggerät sind jetzt moderne … weiter

Tandemsitzer AERO 2017: DTA baut oben ohne

07.04.2017 - Der Tragschrauberhersteller DTA aus Montelimar in Südfrankreich baut bereits seit geraumer Zeit den geschlossenen Tandemsitzer J-RO und hat dieses Gerät auch in Deutschland zertifiziert. … weiter

UL-Klasse AERO 2017: Flugschule baut Heli

07.04.2017 - Die Flugschule HeliTec aus dem südfranzösischen Montelimar wollte mit problematischem Fremdservice und schwierigen Ersatzteilbeschaffungen nichts mehr zu tun haben und konstruierte ihren eigenen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App