19.09.2013
aerokurier

Expansion HeliTransair eröffnet Dependance in Neuhausen ob Eck

Das am hessischen Flugplatz Frankfurt/Egelsbach beheimatete Helikopterunternehmen HeliTransair eröffnete auf dem Flugplatz Neuhausen ob Eck eine neue Station.

HeliTransair Homebase

HeliTransair bildet Hubschrauberpiloten aus, führt Personen- und Frachtflüge durch, unterhält eine eigene Werft und vertreibt den Hubschraubertyp Guimbal Cabri G2. Foto und Copyright: Heli Transair European Air Services GmbH  

 

Als einer der größten Ausbildungsbetriebe für Helikopterpiloten in  Deutschland ist die HeliTransair aus Egelsbach weiter auf Expansionskurs. Das Unternehmen, das als Luftfahrtdienstleister neben der qualifizierten Ausbildung bis hin zum Berufshubschrauberpiloten auch Personen- und Frachtflüge sowie maßgeschneiderte Helikopter-Events anbietet, nutzt den neuen Standort sowohl für die Schulung als auch für Geschäftsreiseflüge. Die Station Neuhausen ob Eck wird Andreas Reinger leiten; vor Ort wird das Unternehmen auch den modernen Helikopter Cabri G2 einsetzen, dessen Deutschlanddealer HeliTransair ist.

Neuhausen ob Eck (EDSN) liegt landschaftlich reizvoll in Baden-Württemberg, zwischen dem oberem Donautal und dem Bodensee, Tuttlingen ist knapp sieben Kilometer entfernt. Der ehemalige Heeresfluglatz (stationiert waren UH-1D und BO 105) wurde 1997 umgewidmet zum zivilen Sonderlandeplatz. Er verfügt über eine 1248 m lange Asphaltpiste (09/27) und ist für Flugzeuge bis 5,7 t MTOW sowie für Helikopter aller Gewichtsklassen zugelassen. Seit 2000 wird der Platz von einer Betreibergesellschaft unter dem Namen "take-off Gewerbepark" geführt. Mehr als 65 Firmen mit 700 Mitarbeitern haben sich inzwischen in EDSN angesiedelt. 



Weitere interessante Inhalte
Zulassung durch Hersteller Leonardo RUAG-Service für AW139

06.12.2016 - RUAG Aviation hat für seine Schweizer Standorte Sion und Lugano den Status als autorisiertes Service Center für den AW139-Helikopter von Leonardo erhalten. … weiter

Reparatur statt teurem Neukauf Rotorblatt-Chirurgie

04.11.2016 - Rotorblätter gehören zu den sicherheitskritischsten Teilen eines Hubschraubers. Weil sie sehr teuer sind, lohnen sich selbst aufwändige Reparaturen. … weiter

Erstmals Airbus-Muster in der Flotte WIKING Helikopter Service erhält ihren ersten H145

27.10.2016 - WIKING Helikopter Service hat in Donauwörth heute ihren ersten H145 von Airbus Helicopters in Empfang genommen. Der Hubschrauber ist der erste H145 der speziell für den Einsatz über See ausgerüstet … weiter

Red-Bull-Kunstflieger Hannes Arch stirbt bei Helikopterabsturz

09.09.2016 - Der Österreicher Hannes Arch ist am Donnerstagabend bei einem Hubschrauberabsturz in den Alpen ums Leben gekommen. … weiter

Übergabe in Düsseldorf H145 für die Polizei in NRW

08.09.2016 - Landes-Innenminister Ralf Jäger übergab in Düsseldorf den ersten von insgesamt sechs neuen Airbus Helicopters H145 an die Fliegerstaffel der nordrhein-westfälischen Polizei. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App