24.07.2013
aerokurier

ADAC Lufrettung gefragt wie nie Helikopter der ADAC-Luftrettung gefragt wie nie

25.500 mal - so oft wie nie zuvor in einem Sechsmonats-Zeitraum - hoben die gelben Helikopter der ADAC-Luftrettung im ersten Halbjahr 2013 zu Einsatzflügen ab.

ADAC EC135 Rettungsteam

Die "Gelben Engel" der ADAC Luftrettung waren 2011 häufiger im Einsatz als jemals zuvor (Foto: ADAC Luftrettung).  

 

Mit 400 Einsätzen mehr als im Berichtszeitraum des Vorjahres, ist die Bilanz der Helikopter der ADAC-Luftrettung einerseits eindrucksvoll, andererseits verbergen sich dahinter meist Schicksale wie ein schwerer Unfall oder eine lebensbedrohliche Erkrankung. 

Die häufigsten Einsätze bei der ADAC-Luftrettung flog der Berliner Rettungshubschrauber "Christoph 31" (1339 Alarmierungen), gefolgt von "Christoph Europa 1", Würselen (1222 Einsatzflüge) und "Christoph 10", Wittlich mit 1106 Flügen. Die Notfallcrews wuden am häufigsten zu internistischen und neurologischen Notfällen wie Herzinfarken und Schlaganfällen gerufen. Unfälle bei der Arbeit, in der Schule, in der Freizeit, im häuslichen Umfeld sowie Verkehrsunfälle folgten auf den weiteren Rängen.

Die ADAC-Luftettung ist mit 35 Luftrettungsstaionen und 49 Hubschraubern der Muster EC135, EC145 und BK 117 die größte zivile Luftrettungsorganisation in Deutschland. Im Jahr 2012 wurden die gelben Helikopter zu 49243 Einsätzen gerufen.



Weitere interessante Inhalte
Gründer Martin Stucki geschasst Marenco Swisshelicopter beruft Löwenstein als neuen Chef

07.12.2016 - Der Verwaltungsrat der Marenco Swisshelicopter AG (MSH) hat mit Martin Stucki vereinbart, dass sich dieser von seinen Aufgaben bei MSH zurückziehen wird. … weiter

Zulassung durch Hersteller Leonardo RUAG-Service für AW139

06.12.2016 - RUAG Aviation hat für seine Schweizer Standorte Sion und Lugano den Status als autorisiertes Service Center für den AW139-Helikopter von Leonardo erhalten. … weiter

Reparatur statt teurem Neukauf Rotorblatt-Chirurgie

04.11.2016 - Rotorblätter gehören zu den sicherheitskritischsten Teilen eines Hubschraubers. Weil sie sehr teuer sind, lohnen sich selbst aufwändige Reparaturen. … weiter

Erstmals Airbus-Muster in der Flotte WIKING Helikopter Service erhält ihren ersten H145

27.10.2016 - WIKING Helikopter Service hat in Donauwörth heute ihren ersten H145 von Airbus Helicopters in Empfang genommen. Der Hubschrauber ist der erste H145 der speziell für den Einsatz über See ausgerüstet … weiter

Red-Bull-Kunstflieger Hannes Arch stirbt bei Helikopterabsturz

09.09.2016 - Der Österreicher Hannes Arch ist am Donnerstagabend bei einem Hubschrauberabsturz in den Alpen ums Leben gekommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App