30.07.2014
aerokurier

Alarmierungen so oft wie nieHalbjahresbilanz 2014 der DRF Luftrettung

Mit 18326 Alarmierungen ist die Zahl der Einsätze für die DRF Luftrettung um sechs Prozent gestiegen. Die rot-weißen Luftretter wurden im Zeitraum Januar bis Juni 2014 so oft alarmiert wie nie zuvor.

DRF Luftrettung Halbjahresbilanz 2014

Eine DRF-EC135 im Einsatz. Foto und Copyright: DRF Luftrettung  

 

Baden-Württemberg ist das Bundesland, in dem die DRF Luftrettung die meisten Einsätze flog (4827), gefolgt von Bayern (3182) und Thüringen (1816). Bei den Einsätzen der Rettungshubschrauber liegt die Station in Halle an der Spitze. Die DRF-Helikopter flogen 918 mal. Auf dem zweiten Rang steht die Station in Karlsruhe mit 900 Einsätzen, gefolgt von Rendsburg mit 804 Einsätzen.

Den größten Teil der Notfallversorgung, mit zwölf Prozent aller Einsätze, machten auch in diesem Halbjahr wieder Schlaganfall-Patienten aus. Jedes Jahr erleiden rund 250.000 Menschen einen Schlaganfall. Je schneller diese Patientien notärztlich versorgt werden können, umso größer werden ihre Überlebenschancen.

Elf Prozent Anteil haben Verkehrsunfälle in der Unfallstatistik der DRF Luftrettung, Verletzungen im häuslichen Bereich oder in der Freizeit machen rund zehn Prozent aller Einsätze aus. 

Da sich Krankenhäuser immer mehr auf bestimmte Krankheitsbilder spezialisieren, kommt dem Interhospitaltransfer auch immer mehr Bedeutung zu. In rund 23 Prozent aller Fälle wurden Intensivpatienten von den rot-weißen Helikoptern der DRF Luftrettung von Klinik zu Klinik transportiert.

Die DRF Luftrettung betreibt derzeit 28 Stationen in Deutschland und zwei in Österreich. An acht Stationen sind die Helikopter rund um die Uhr einsatzbereit. Ergänzend dazu setzt die Organisation auch eigene Ambulanzflugzeuge ein.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Leichthubschrauber Verträge für mehr als 100 SKYe SH09

23.03.2017 - Marenco Swisshelicopter vermeldet nach der Teilnahme an der Heli-Expo in Dallas nun Verträge für über 100 SKYe SH09. … weiter

Große Hubschrauberfamilie Die zivilien Modelle von Airbus Helicopters

23.03.2017 - Airbus Helicopters bietet die breiteste Palette an Hubschraubern für zivile Einsätze von der Luftrettung bis zu VIP-Flügen. Hier finden Sie alle Daten der aktuellen Modelle. … weiter

RUAG Aviation Integration eines Sicherheitssystems in einen EC635

22.03.2017 - Das Schweizer Unternehmen installierte ein Pilotenassistenz und Sicherheitssystem in einen EC635 der Schweizer Luftwaffe, der im Rahmen eines Testprogramms der Nato zum Einsatz kommt. … weiter

Großauftrag Reignwood bestellt 50 Bell 505 Jet Ranger X

15.03.2017 - Im Rahmen der Heli-Expo 2017 schlossen der US-amerikanische Hubschrauberhersteller Bell und das chinesisch-thailändische Unternehmen Reignwood einen Vertrag über 50 Bell 505 Jet Ranger X ab. … weiter

Pratt & Whitney Canada Längere TBO für H135P2-Triebwerk erhalten

09.03.2017 - Das LBA genehmigte ein verlängertes Wartungsintervall für die PW206B2-Turbine, die in der H135P2-Flotte der DRF Luftrettung zum Einsatz kommt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App