10.06.2015
aerokurier

Bereit für Brasiliens Öl- und GasindustrieH175 gibt Gastspiel in Rio de Janeiro

Der neue Super-Medium-Helikopter H175 von Airbus Helicopters absolviert eine Demotour in Brasilien. Dort will er seine Vielseitigkeit für den Offshore-Bereich vor den Küsten des südamerikanischen Landes unter Beweis stellen.

Airbus Helicopters H175

Die H175 befindet sich derzeit auf einer Demotour durch Brasilien. Foto und Copyright: Anthony Pecchi  

 

Der letzte von insgesamt drei Demo-Standorten wird die Metropole Rio de Janeiro sein. Dort wird die H175 am 11. und 12. Juni zu Demoflügen starten und Repräsentanten der Öl- und Gasindustrie des Landes ihre Vielseitigkeit zeigen. Der neue Helikopter von Airbus Helicopters war zuvor bereits in Cabro Frio und in Macáe zu Gast.

Die H175 wurde nach Anforderungen von Offshore-Betreibern entwickelt; sie verfügt nach Airbus-Angaben über die größte Kabine ihrer Klasse, über sehr geringe Vibrationen im Fluge und über einen ausgesprochen niedrigen Geräuschlevel. Bei mehr als 800 Flugstunden seit Auslieferungsbeginn im Dezember 2014 hat der Helikopter zudem seine hohe Zuverlässigkeit unter Beweis stellen können. 

Mit 16 Passagierplätzen kann die H175 auch kosteneffizient betrieben werden. Sie verbraucht wenig Treibstoff und erreicht nahezu 90 Prozent aller Bohrinseln vor den brasilianischen Küsten. Zudem ist die H175 eine perfekte Ergänzung zur schweren H225 (von Airbus Helicopters), von der insgesamt 14 Maschinen bei drei großen brasilianischen Offshore-Betreibern im Einsatz sind.

Helibras, die brasilianische Tochter von Airbus Helicopters, hat zudem ihre Ressourcen erweitert und eine neue Struktur mit dem Namen Fleet Center aufgebaut. Damit sollen die Offshore-Betreiber unterstützt werden, die für den Flugbetrieb zu ihren Bohrinseln täglich eine hohe Verfügbarkeit ihrer Flotten benötigen. Das Fleet Center ist in Rio stationiert und verfügt über das erforderliche techische Personal zur schnellen Unterstützung. Ein Training- und Simulatorzentrum für die H225 und H225 M (militärische Version) soll zudem im Oktober 2015 in Rio seinen Betrieb aufnehmen. 



Weitere interessante Inhalte
Airbus Helicopters Bristow Group erhöht Bestellung für H175

05.03.2015 - Bristow will ab Oktober 2016 die H175 (früher EC175) für Verbindungsflüge zu Öl- und Gasplattformen einführen. … weiter

Flotte von Airbus Helicopters markiert neuen Meilenstein 10 Millionen Flugstunden im Offshore-Einsatz

15.01.2015 - In einem Umfeld, das große Herausforderungen an Mensch und Maschine stellt, hat die Flotte von Airbus Helicopters zum Jahreswechsel einen neuen Meilenstein gesetzt: 10 Millionen Flugstunden im Einsatz … weiter

Französische Evolution Cockpit-Innovationen bei Helikoptern

20.11.2014 - In naher Zukunft wird es Cockpits in Helikoptern geben, die innerhalb der Musterfamilien völlig identisch sind und die Arbeit des Piloten auf ein Minimum reduzieren. Eurocopter machts vor: … weiter

Airbus Helicopters: EC175-Profitraining auf Flughöhe Null EASA-Zulassung für den neuen EC175-Full-Flight-Simulator

10.07.2014 - Die EASA hat dem ersten nach Level D qualifizierten Full Flight Simulator für die neue EC175 die Zulassung erteilt. Er wird am Standort von Airbus Helicopters im südfranzösischen Marignane betrieben. … weiter

EC175 auf Demotour Offshore-Helikopter hat sein Nordsee-Debüt

23.05.2014 - Die EC175, neuester Helikopter von Airbus Helicopters in der Sieben-Tonnen-Klasse, debütiert über der Nordsee und stellt seine Eignung für Offshore-Einsätze unter Beweis. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App