08.07.2014
aerokurier

123 Helikopter fürs Reich der MitteGroßer China-Deal für Airbus Helicopters

Im Rahmen des Staatsbesuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel in China erhielt der deutsch-französisch-spanische Marktführer Airbus Helicopters einen Großauftrag über die Lieferung von insgesamt 123 Helikoptern für den zivilen Markt. Die Aufträge stammen von drei Kunden aus drei unterschiedlichen chinesischen Provinzen.

Während sich in Peking die deutsche Regierungschefin mit ihrem Pendant Li Keqiang aus der Volksrepublik China traf, wurde hinter den Kulissen ein Großauftrag unterzeichnet. Airbus Helicopters erhielt von drei zivilen Betreibern aus drei verschiedenen chinesischen Provinzen Aufträge über die Lieferung von insgesamt 123 Helikoptern.

Die Flotten setzen sich weitgehend aus den einmotorigen Mustern AS350 Ecureuil und EC130 sowie der leichten zweimotorigen EC135 zusammen. Die Helikopter sind für Luftarbeit, Sightseeing, Geschäftsreiseflüge sowie für den Rettungsdienst vorgesehen und sollen in den kommenden fünf bis sechs Jahren ausgeliefert werden.

Die ersten fünf AS350B3, die noch 2014 ausgeliefert werden, gehen an Fujian Xinmei GAC. Inklusive einer bereits 2012 angeschafften AS350 B3e wird das Unternehmen einer der größten Betreiber dieses Musters in China. In den kommenden sechs Jahren wird der Betreiber weitere 50 Helikopter von Airbus Helicopters übernehmen. 

Ebenfalls 50 Helikopter orderte Guangdong Baiyun GAC. Deren Flotte wird sich aus den Mustern AS350, EC135 und der EC130T2 zusammensetzen. Die EC130 wird noch in diesem Jahr ausgeliefert, während die ersten drei EC135 bis April 2015 in China ankommen sollen. Das Unternehmen etabliert sich gerade in dem auch in China wachsenden Segment der Luftrettung (HEMS) sowie in den Bereichen Search and Rescue und gewerblicher Personentransport.

18 AS350 B3e erhält Yunnan Fengxiang GAC; die ersten vier Maschinen sollen in diesem Jahr ausgeliefert werden und die bereits bestehende Flotte von zwei AS350 B3e ergänzen. Das junge Unternehmen engagiert sich in den Segmenten Sightseeing /Touren, Business Aviation und HEMS.

Etwa 60 Prozent aller derzeit in China betriebenen Leichthubschrauber stammen vom Marktführer Airbus Helicopters.



Weitere interessante Inhalte
Neue Hubschrauber Heli-Expo 2016 in Louisville

26.04.2016 - Trotz Talfahrt des Ölpreises schwächelt die Wirtschaft, auch der Hubschrauberabsatz ging 2015 um 20 Prozent zurück. Dennoch präsentierten sich die Hersteller auf der Heli-Expo mit neuen, innovativen … weiter

Heli-Expo 2016 DRF Luftrettung least H135P2

04.03.2016 - Waypoint Leasing wird zwei Airbus Helicopters H135P2 von der DRF kaufen und an die Luftrettungsorganisation zurückleasen. … weiter

Airbus EC135 T2+ Rettungshelikopter jetzt mit modernster Avionik

22.02.2016 - Nach zwölf Jahren wieder auf dem Stand der Technik: Der Rettungshelikopters Airbus EC135 T2+ des Genfer Universitätsspitals verfügt nach einer Modernisierungsmaßnahme über zwei hochmoderne … weiter

Airbus Helicopters H135-Endmontagelinie in China

30.10.2015 - Die Sino-German Ecopark in Qingdao, Provinz Shandong, wird 100 H135 abnehmen, die in den nächsten zehn Jahren lokal für den chinesischen Markt produziert werden. … weiter

Helikopter-Liniendienst zwischen Monaco und Nizza Sechs H130 für Monacair

18.09.2015 - Mit der H130 von Airbus Helicopters will Monacair ab Januar 2016 den Linienflugbetrieb zwischen Monaco und dem Flughafen Nizza durchführen. Dafür wurden jetzt sechs neue Helikopter bestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App