31.07.2013
aerokurier

Eurocopter erhält neuen NamenEurocopter wird zu Airbus Helicopters

Der EADS-Helikoptersparte Eurocopter steht eine gravierende Neuerung ins Haus: Ab 2014 heißt der Marktführer Airbus Helicopters.

Die Namensänderung wird Anfang 2014 vollzogen und gilt für alle Bereiche des Luft- und Raumfahrtkonzerns, der bisher unter dem Namen  EADS firmierte. Dies veröffentlichte EADS nach Überprüfung seiner Strategie jetzt im Rahmen der Bekanntgabe seiner Halbjahreszahlen in Amsterdam. Nach der neuen Auslegung wird aus Eurocopter ab 2014 Airbus Helicopters, wobei der deutsch-französisch-spanische Hubschrauberproduzent weiterhin zuständig für das gesamte zivile wie militärische Hubschraubergeschäft bleiben wird. Diese Divison bleibt nach Angaben von EADS unverändert und aufgrund der sehr speziellen Technologie von Helikoptern sollen die starken Synergien zwischen militärischen und zivilen Produkten aufrecht erhalten bleiben.

Die neue Airbus Group wird aus drei Divisionen bestehen: Airbus (mit dem Zivilfflugzeuggeschäft), Airbus Defence & Space (mit sämtlichen Verteidigungs- und Raumfahrtaktivitäten des Konzerns, einschließlich militärische Transportflugezeuge) und Airbus Helicopters.



Weitere interessante Inhalte
Wintersport-Unfälle Rega pausenlos im Einsatz

21.02.2017 - Rund 150 Mal mussten die Schweizer Rettungshelikopter der Rega von Samstagmorgen bis Sonntagabend ausrücken – so oft wie noch nie in diesem Winter. … weiter

Erfolgsstory 50 Jahre BO105

16.02.2017 - Am 16. Februar 1967 hob der legendäre Hubschrauber zu seinem Jungfernflug ab. Weltweit sind heute noch mehr als 400 Maschinen im Einsatz. … weiter

Bilanz 2016 ADAC Luftrettung startet zu 54444 Notfällen

07.02.2017 - Die Hubschrauber der gemeinnützigen ADAC Luftrettung sind im Jahr 2016 zu 54444 Notfällen gestartet. Damit hoben die Lebensretter tagsüber im Durchschnitt etwa alle fünf Minuten zu einem Einsatz ab. … weiter

Airbus Helicopters Positiver Jahresbericht für 2016

27.01.2017 - Mit 418 Maschinen konnte Airbus Helicopters letztes Jahr fünf Prozent mehr Hubschrauber ausliefern als 2015. Damit baut das Unternehmen seine Position als Marktführer weiter aus. … weiter

Flottenerneuerung geplant Rega setzt auf H145

09.12.2016 - Die schweizerische Rettungsflugwacht Rega hat den Kauf von sechs neuen Hubschraubern des Modells H145 beschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die sechs Hubschrauber inklusive medizinischer … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App