21.07.2011
aerokurier

1000. EC135 geht an ADAC-LuftrettungEurocopter übergibt 1000. EC135 an ADAC-Luftrettung

Neuer Meilenstein in der Geschichte der Luftrettung: Am 20. Juli übergab Eurocopter die 1000. EC135 aus seiner Produktion an Deutschlands führende Lufrettungsorganisation: die ADAC-Luftrettung.

1000. EC135

Mit Stolz präsentieren die Mitarbeiter von Eurocopter in Donauwörth ihren Jubiläumshubscrhauber, der gleichzeitig die 32. EC135 der ADAC-Luftrettung ist. Foto und Copyright: Eurocopter  

 

Das Jubiläum am Standort Donauwörth, wo die EC135 seit 15 Jahren auch gefertigt wird, wurde unter hochrangiger Politiker-Teilnahme gefeiert. Unter den Gästen, begrüßt durch den Vorstandsvorsitzenden der Eurocopter-Gruppe, Dr. Lutz Bertling, waren auch Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer sowie Peter Hinze, Parlamentarischer Staatssekretär beim BMWi. Für den ADAC als künftigen Betreiber des Helikopters war dessen Präsident Peter Mayer nach Donauwörth gekommen.

Der langjährige Großkunde von Eurocopter stockt mit der neuen EC135 seine Luftrettungsflotte auf 51 Maschinen auf und verfügt nun gemeimsan mit den Modellen BK 117 und EC145 über eine der größten Rettungshubschrauberflotten aus der Produktion des Weltmarktführers.

40 Jahre verbindet die ADAC-Luftrettung und Eurocopter, in den Anfängen noch unter dem Namen MBB. Begonnen hatte alles mit der BO 105, im Jahr 1984 folgte die größere BK 117, und 1996 schließlich die EC135, deren Heckrotor durch den ummantelten Fenestron ersetzt wurde, was nicht nur zur Lärmreduzierung sondern auch erheblich zur aktiven und passiven Sicherheit bei Landungen im Gelände, außerhalb von Flugplätzen, beiträgt.

Die EC135 avancierte im Laufe der Jahre zum internationalen Marktführer im Bereich leichter, zweimotoriger Helikopter; weltweit ist sie bei rund 220 Kunden im Einsatz. Bei der ADAC-Luftrettung, die mit der 1000. Maschine aus der Produktion ihre 32. EC135 erhielt, wurden seit Indienststellung mehr als 95000 Flugstunden geloggt. Peter Mayer unterstrich in seiner Ansprache die Bedeutung des Musters für sein Unternehmen: "Mit der EC 135 wurde die Luftrettung hierzulande sauberer, leiser und wirtschaftlicher. Deshalb sind auch wir von ihren technischen Eigenschaften begeistert. Sie ist einer der Garanten dafür, dass die von uns mitbegründete Luftrettung in Deutschland weltweit führend und erfolgreich ist".

Lutz Bertling betonte: "Die Auslieferung der 1000. EC135 ist für Eurocopter ein besonderer Augenblick, der uns in unserem Engagement bestärkt, unsere Produkte in ständigem Kontakt mit dem Kunden weiterzuentwickeln, und einen konstanten Beitrag zum Ausbau der Notfallversorgung beizusteuern". Im Mittelpunkt stünde dabei, optimale Bedingungen während der Einsätze sicherzustellen und die Sicherheit der Besatzungen zu garantieren.

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App