24.01.2013
aerokurier

Eurocopter: Rekordumsatz und steigender Auftragseingang in 2012

Eurocopter verbuchte 2012 einen Rekordumsatz von 6,3 Milliarden Euro. Mit dem wertmäßig zweithöchsten Auftragseingang bewegt sich das Unternehmen wieder auf Vorkrisenniveau.

Mit dem starken Wachstum des Servicegeschäfts und der Auslieferung von 475 Hubschraubern verzeichnete das Unternehmen im vergangenen Jahr einen neuen Spitzenumsatz von 6,3 Milliarden Euro. Das ist ein Anstieg von 15 Prozent gegenüber dem letzten Rekordergebnis von 5,4 Milliarden aus dem Jahr 2011.

Der Auftragseingang des vergangenen Jahres markierte mit 469 Nettobestellungen im Wert von 5,4 Milliarden Euro den dritten Anstieg in Folge seit dem Jahr 2010. Einen großen Beitrag leisteten die Produktfamilie Ecureuil/Fennec/EC130 mit 249 Bestellungen sowie die Produktfamilien EC135/EC145 mit 144 Bestellungen (63 x EC135, 81 x EC145/UH-72A). Auch die Super-Puma-Familie blickt mit bedeutenden Aufträgen aus der Öl- und Gasindustrie wieder auf ein starkes Jahr zurück und verbuchte 37 Bestellunen. Dazu kamen 19 EC175, 11 Helikopter der Dauphin/Panther/EC155-Familie und neun EC120 Colibri.

Zu den Höhepunkten im militärischen Segment zählte für Eurocopter 2012 die Auslieferung des ersten taktischen Transporthubschraubers NH90 TTH in der endgültigen qualifizierten Einsatzkonfiguration an die französischen und belgischen Heeresstreitkräfte; außerdem wurde die erste endgültig qualifizierte Step-B-Version des NH90 NFH (NATO Frigate Helicopter) an die französische und niederländische Marine übergeben.

Im Rahmen des ASGARD-Programms (Afghanistan Stabilization German Army Rapid Deployment) wurden vier Tiger-Unterstützungshubschrauber der Bundeswehr nach Afghanistan verlegt, und Deutschland erhielt den NH90 TTH in der Konfiguration zur luftmedizinischen Evakuierung. Er soll ab 2013 ebenfalls in Afghanistan eingesetzt werden.

Zu den Meilensteinen im Dienstleistungssegment zählt die Inbetriebnahme von fünf neuen Full-Flight-Simulatoren, mit denen die Gesamtzahl weltweit auf 20 steigt; die Einrichtung eines Schulungszentrums für Triebwerksmechaniker in Zusammenarbeit mit Turbomeca in Mexiko; die Erweiterung des Logistik- und MRO-Netzwerks (Wartung, Reparatur und Instandhaltung) durch ein Support-Center für die Öl- und Gasindustrie im australischen Perth; der Ausbau der weltweiten Wartungskapazitäten für Hubschrauber; und die Kapazitätserweiterung der Tochtergesellschaft Eurocopter Japan mit einem brandneuen Standort am Flughafen Kobe.

In diesem Jahr will sich Eurocopter auf die Umsetzung der Produkt-Programme und den weiteren Produktionshochlauf, der für 2013 einen geplanten Auslieferungsanstieg von über 15 Prozent vorsieht, konzentrieren.

Einen Schwerpunkt bilden in 2013 außerdem Optimierungsprozesse mit Hilfe der Lean-Methode – schlanke Produkte, schlanke Prozesse sowie eine vom Lean-Gedanken geprägte Unternehmenskultur und schlanke Grundlagen.

Zu den diesjährigen Prioritäten zählen weiterhin die Konzeptvalidierung und Produktrealisierung des Hybridfliegers X3 und Entwicklungsfortschritte im X4-Programm. Letzteres gilt als Wegweiser für das Hubschrauber-Familienkonzept der nächsten Generation, das im Abstand von jeweils weniger als zwei Jahren durch die Modelle X6 und X9 ergänzt werden soll.



Weitere interessante Inhalte
Wintersport-Unfälle Rega pausenlos im Einsatz

21.02.2017 - Rund 150 Mal mussten die Schweizer Rettungshelikopter der Rega von Samstagmorgen bis Sonntagabend ausrücken – so oft wie noch nie in diesem Winter. … weiter

Erfolgsstory 50 Jahre BO105

16.02.2017 - Am 16. Februar 1967 hob der legendäre Hubschrauber zu seinem Jungfernflug ab. Weltweit sind heute noch mehr als 400 Maschinen im Einsatz. … weiter

Bilanz 2016 ADAC Luftrettung startet zu 54444 Notfällen

07.02.2017 - Die Hubschrauber der gemeinnützigen ADAC Luftrettung sind im Jahr 2016 zu 54444 Notfällen gestartet. Damit hoben die Lebensretter tagsüber im Durchschnitt etwa alle fünf Minuten zu einem Einsatz ab. … weiter

Airbus Helicopters Positiver Jahresbericht für 2016

27.01.2017 - Mit 418 Maschinen konnte Airbus Helicopters letztes Jahr fünf Prozent mehr Hubschrauber ausliefern als 2015. Damit baut das Unternehmen seine Position als Marktführer weiter aus. … weiter

Flottenerneuerung geplant Rega setzt auf H145

09.12.2016 - Die schweizerische Rettungsflugwacht Rega hat den Kauf von sechs neuen Hubschraubern des Modells H145 beschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die sechs Hubschrauber inklusive medizinischer … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App