30.07.2015
aerokurier

Airbus HelicoptersErste H135 in Offshore-Konfiguration geht an HTM

Die erste H135, die für Arbeitseinsätze über dem Meer ausgerüstet wurde, ist an die Firma Helicopter Travel Munich GmbH ausgeliefert worden.

H135 Emden Juli 2015 HTM

Die Airbus Helicopters H135 wird von HTM für Wartungsarbeiten an Windkraftanlagen verwendet (Foto: Airbus Helicopters/Belling).  

 

Die Maschine wird von einer der Stationen in Emden, Norden, auf Borkum oder Helgoland aus zu ihren Einsätzen in die nunmehr zehn Windparks aufbrechen, die HTM für Kunden wie DONG, EWE, EON, Siemens, DOTI und Adwen und Senvion bedient.

Die H135 wird in diesem Zuge in die bereits umfassende Flotte von Hubschraubern aus der Produktion Airbus Helicopters‘ eingegliedert werden. Zum Inventar an der Nordseeküste zählen derzeit fünf Hubschrauber vom Typ EC135 P2+. Diese Anzahl wird sich auf elf Modelle der H135-Familie bis zum Ende des ersten Quartals 2016 erhöhen.

Die H135 erfüllt alle Kriterien für Missionen im Offshore-Bereich, da sie unter anderem über eine Rettungswinde,, ein außen an der Zelle angebrachtes Rettungsfloß, einen 3-Achsen-Autopilot, Wetterradar, einen schwimmendem Notfallpeilsender, Unterwasser-Ausstiegsbeleuchtung und Seetauglichkeit bei sehr grobem Seegang (Sea State 6) besitzt.

„Die neue H135 ist eine ideale Ergänzung unserer Flotte, die uns für die Zukunft rüstet. Unsere Hubschrauber der H135-Familie haben ihre Verlässlichkeit und Sicherheit durch ihre ständige Verfügbarkeit in den vergangenen sechs Jahren und mehr als 6000 Flugstunden, sowie bei über 25.000 Windenzyklen bewiesen“ sagte Bernd Brucherseifer, Geschäftsführer von HTM.

Mit der H135 erweitert HTM seine Flotte, die bereits aus 21 Hubschraubern (darunter Modelle der H145- und H120-Familien, sowie 6 AS350 und eine BK117) und vier Business-Jets besteht.



Weitere interessante Inhalte
Wintersport-Unfälle Rega pausenlos im Einsatz

21.02.2017 - Rund 150 Mal mussten die Schweizer Rettungshelikopter der Rega von Samstagmorgen bis Sonntagabend ausrücken – so oft wie noch nie in diesem Winter. … weiter

Erfolgsstory 50 Jahre BO105

16.02.2017 - Am 16. Februar 1967 hob der legendäre Hubschrauber zu seinem Jungfernflug ab. Weltweit sind heute noch mehr als 400 Maschinen im Einsatz. … weiter

Bilanz 2016 ADAC Luftrettung startet zu 54444 Notfällen

07.02.2017 - Die Hubschrauber der gemeinnützigen ADAC Luftrettung sind im Jahr 2016 zu 54444 Notfällen gestartet. Damit hoben die Lebensretter tagsüber im Durchschnitt etwa alle fünf Minuten zu einem Einsatz ab. … weiter

Airbus Helicopters Positiver Jahresbericht für 2016

27.01.2017 - Mit 418 Maschinen konnte Airbus Helicopters letztes Jahr fünf Prozent mehr Hubschrauber ausliefern als 2015. Damit baut das Unternehmen seine Position als Marktführer weiter aus. … weiter

Flottenerneuerung geplant Rega setzt auf H145

09.12.2016 - Die schweizerische Rettungsflugwacht Rega hat den Kauf von sechs neuen Hubschraubern des Modells H145 beschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die sechs Hubschrauber inklusive medizinischer … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App