11.11.2014
aerokurier

Erfolgreicher Erstflug der Bell 505 Neuer Turbinenhubschrauber von Bell Helicopter

In Mirabel, am kanadischen Firmensitz von Bell Helicopter, flog die neue einmotorige Bell 505 Jet Ranger X am 10. November zum ersten Mal.

Bell 505 JetRanger X Erstflug

Die einmotorige Bell 505 Jet Ranger X absolvierte am 10. November im kanadischen Mirabel ihren Jungfernflug. Foto und Copyright: Bell Helicopter  

 

Beim Erstflug in Mirabel, dort werden bisher alle zivilen Muster von Bell Helicopter gebaut, saßen Testpilot Eric Embin und sein Co Yann Lavalle an den Controls des Helikopters. "Die 505 leistete exakt das, was wir auch erwartet hatten", sagte Lavalle. "Ich bin begeistert, Teil der Jet Ranger-Geschichte bei Bell sein zu dürfen; ein Muster, das den Markt vor nahezu 50 Jahren definiert hat. Emblin ergänzte: "Wir hoverten den Hubschrauber und flogen im Bereich niedriger Geschwindigkeiten zwei Platzrunden. Unsere Höchsgeschwindigkeit betrug dabei 60 Knoten und der gesamte Flug dauerte 30 Minuten."

Der fünfsitzige Helikopter, Nachfolger der legendären Bell 206, war auf der Heli Expo 2014 im Februar der Öffentlichkeit vorgestellt worden.  Er wurde nach den Vorgaben einer Arbeitsgruppe entwickelt, die aus Kunden/Betreibern und Ingenieuren bestand. Bisher liegen Bell Helicopter mehr als 240 Kaufabsichtserklärungen für das Muster vor. 

Als Antrieb dient ein Arrius 2R von Turbomeca, es leistet 500 shp. Die Bell 505 Jet Ranger X ist der erste Helikopter des texanischen Herstellers, der mit einem Triebwerk des französischen Marktführers Turbomeca ausgerüstet wird. Auch Turbomecas Firmenchef Olivier Anriès zeigte sich angesichts des Jungfernflugs erfreut: " Der Erstflug der bell 505 ist auch ein historischer Meilenstein für Turbomeca. Unsere erste Zsammenarbeit mit Bell Helikopter ist erfolgreich und wir wissen zu würdigen, dass ein Unternehmen mit einer so großen Reputation uns an so einem wichtigen Programm beteiligt."

Bei der Reisegeschwindigkeit gibt Bell Helcopter den Wert von 125 Knoten +  (232 km/h) an, die Reichweite soll mehr als 360 NM (667 km) betragen, die Zuladung wird mit 680 kg beziffert.  Im Cockpit wird der Pilot von einem Glascockpit mit Garmin G1000H unterstützt.

Laut Bell Helicopter soll der Hubschrauber kostengünstig zu betreiben sein und vielfache Aufgaben erfüllen, von der Pilotenschulung über Utility-Einsäze bis hin zur privaten beziehunsgweise VIP-Nutzung.



Weitere interessante Inhalte
Großauftrag Reignwood bestellt 50 Bell 505 Jet Ranger X

15.03.2017 - Im Rahmen der Heli-Expo 2017 schlossen der US-amerikanische Hubschrauberhersteller Bell und das chinesisch-thailändische Unternehmen Reignwood einen Vertrag über 50 Bell 505 Jet Ranger X ab. … weiter

Neue Hubschrauber Heli-Expo 2016 in Louisville

26.04.2016 - Trotz Talfahrt des Ölpreises schwächelt die Wirtschaft, auch der Hubschrauberabsatz ging 2015 um 20 Prozent zurück. Dennoch präsentierten sich die Hersteller auf der Heli-Expo mit neuen, innovativen … weiter

Turbomeca liefert erstes Arrius 2R an Bell Helicopter aus Triebwerke aus Bordes für die Bell 505

11.09.2015 - Zum ersten Mal in der Geschichte wird ein Helikopter des US-Herstellers Bell Helicopter mit einem Antrieb aus der Produktion des französischen Marktführers Turbomeca fliegen. Antrieb der neuen Bell … weiter

Bestellung während der EBACE in Genf Atlas Air Service ordert zwei neue Bell 505

20.05.2015 - Einen Vorvertrag über zwei neue Bell-505-Helikopter zeichnete der Atlas Air Service auf der EBACE, der größten Messe für Business Aviation in Europa, in Genf. … weiter

Erfolgreiche Verkäufe auf der Heli-Expo 2015 Bell Helicopter hat ein volles Auftragsbuch

18.03.2015 - Der Helikopterhersteller Bell Helicopter zieht ein ausgesprochen positives Resümee von der Heli-Expo 2015. Das Kundeninteresse war groß, und das Unternehmen kehrt mit einem vollen Auftragsbuch in die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot