EC135 der ADAC-Luftrettung bald rund um die Uhr im Einsatz

Nachdem die erforderliche Zulassung durch die EASA vorliegt, können EC135 der ADAC-Luftrettung voraussichtlich noch in diesem Jahr auch nachts zu Rettungseinsätzen starten.

Das so genannte Supplemental Type Certificate (STC), wurde in Zusammenarbeit mit der ADAC Luftfahrt Technik erwirkt. Es sieht die Verwendung von Nachtsichtbrillen vor.

Nachdem die technischen Voraussetzungen vorliegen, werden in den kommenden Wochen die ersten Piloten die erforderlichen Theorie- und Praxisschulungen absolvieren. Die erste Station, die mit Night Vision Goggles den 24-Stunden-Betrieb aufnehmen kann, wird Christoph 71 im brandenburgischen Senftenberg sein.

Mehr zum Thema "General Aviation" KS



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Airbus Helicopters EC145 T2 endlich zugelassen

17.04.2014 - Das jüngste Mitglied der EC145-Familie von Airbus Helicopters hat seine Zertifizierung erhalten. Damit können ab dem dritten Quartal dieses Jahres die ersten EC145 T2 ausgeliefert werden. … weiter

Triebwerksbetreuung für gelbe EC145T2-Helikopter Turbomeca und ADAC Luftfahrttechnik unterzeichnen Wartungsvertrag

27.03.2014 - Turbomeca, der weltweit führende Hersteller von Hubschraubertriebwerken, und die in St. Augustin bei Bonn ansässige ADAC Luftfahrttechnik (ALT) unterzeichneten einen Wartungsvertrag für die Betreuung … weiter

Neuer zweimotoriger Helikopter sichert Produktion für 20 Jahre 1000 EC175/AC352 für den Weltmarkt und für Chinas Markt

27.03.2014 - Airbus Helicopters und Avicopter aus China werden künftig gemeinsam 1000 Einheiten des mittelschweren zweimotorigen Helikopters EC175/AC352 produzieren. Das Agreement wurde am 26. März feierlich im … weiter

Turbomeca übergibt 500. Arriel-2D-Triebwerk Power für Sightseeing-Helikopter

18.03.2014 - Neuer Meilenstein für den weltgrößten Hersteller von Helikoptertriebwerken: Auf der Heli-Expo im kalifornischen Anaheim "übergab" Turbomeca-Firmenchef Olivier Andries das 500. Triebwerk aus der … weiter

AH175 steht abflugbereit Neue Namen für Flotte von Airbus Helicopters

07.03.2014 - Mit der Umbenennung in Airbus Helicopters hat der führende Helikopterhersteller auch seine Flottennamen geändert. Sio wird aus der EC175 künftig die AH175. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

ILA Berlin Air Show
Frage des Monats

Welches Thema hat Ihnen im aerokurier 4-2014 am besten gefallen?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


aerokurier 04/2014

aerokurier
04/2014
26.03.2014

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Air Race Fieber
- Im UL Rund um Deutschland
- Pilot Report Eclipse 500/550
- Im Cockpit der L-39
- Portrait Uwe Thies
- aerokurier Speed-OLC
- 56 Seiten Aero-Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App