10.12.2013
aerokurier

Spendenaktion: Neue Defibrillatoren für Rettungshubschrauber DRF modernisiert Medizintechnik ihrer Helikopterflotte

Um auch jüngere Menschen anzusprechen, startete die DRF Luftrettung jetzt auf ihrer Website eine Kampagne für die Anschaffung neuer Defibrillatoren an Bord ihrer Rettungshubschrauber-Flotte.

Defibrillatoren (kurz: Defi) sind fester Bestandteil des medizinischen Equipments an Bord der Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung. Sie kommen täglich an den 28 deutschen DRF-Stationen zum Einsatz, im Regelfall bei Herzrhythmusstörungen. Die Geräte neuester Generation mit einem dazu gehörenden Monitor sind zwar erheblich effizienter und leichter als bisherige Modelle, aber auch sehr teuer. Die Luftrettungsorganisationen müssen selbst für die Anschaffung ihrer kostspieligen Medizintechnik aufkommen, die Kosten dafür werden nicht von den Versicherungsträgern beziehungsweise Krankenkassen übernommen.

Deshalb hat sich die DRF Luftretung für den innovatioven Weg eines Online-Spendenraufrufs entschieden, und auf ihrer neu gestalteten Webseite eine Spendenkampagne für neue Defibrillatoren gestartet, mit der insbesondere jüngeres Publikum angesprochen werden soll. Die DRF möchte künftig stärker auf zweckgebundene Spendenaktione setzen, die sie im Rahmen ihrer Online-Aktivitäten bekannt machen wird.

Die DRF Luftrettung betreibt derzeit 31 Stationen in Deutschland, Österreich und Dänemark und setzt 50 Helikopter für Notfallrettung und Interhospitaltransfer (von Klinik zu Klinik) ein. An acht Stationen erfolgen die Einsätze rund um die Uhr. Zudem sorgen eigene Ambulanzflugzeuge (2 Learjet 35A, 1 Laerjet 45 XR) für weltweite Patiententransporte.



Weitere interessante Inhalte
Reparatur statt teurem Neukauf Rotorblatt-Chirurgie

04.11.2016 - Rotorblätter gehören zu den sicherheitskritischsten Teilen eines Hubschraubers. Weil sie sehr teuer sind, lohnen sich selbst aufwändige Reparaturen. … weiter

Erstmals Airbus-Muster in der Flotte WIKING Helikopter Service erhält ihren ersten H145

27.10.2016 - WIKING Helikopter Service hat in Donauwörth heute ihren ersten H145 von Airbus Helicopters in Empfang genommen. Der Hubschrauber ist der erste H145 der speziell für den Einsatz über See ausgerüstet … weiter

Red-Bull-Kunstflieger Hannes Arch stirbt bei Helikopterabsturz

09.09.2016 - Der Österreicher Hannes Arch ist am Donnerstagabend bei einem Hubschrauberabsturz in den Alpen ums Leben gekommen. … weiter

Übergabe in Düsseldorf H145 für die Polizei in NRW

08.09.2016 - Landes-Innenminister Ralf Jäger übergab in Düsseldorf den ersten von insgesamt sechs neuen Airbus Helicopters H145 an die Fliegerstaffel der nordrhein-westfälischen Polizei. … weiter

Airbus Helicopters Pegaso ist erster H175-Nutzer in Amerika

24.08.2016 - Airbus Helicopters hat die erste H175 ausgeliefert, die in Nord- und Südamerika betrieben wird. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App