02.01.2014
aerokurier

Luftrettungsorganisation war seit 2010 im Nachbarland aktivDRF Luftrettung: Abschied von Dänemark

Die DRF Luftrettung hat sich zum 31. Dezember 2013 aus Dänemark zurückgezogen. Gemeinsam mit einem dänischen Partner hatte die deutsche Organisation seit 2010 maßgeblich am Aufbau eines Lufrettungsnetzes im Nachbarland mitgewirkt.

DRF Luftrettung Christoph 47 Sassnitz

Christoph 47 im Hafen von Sassnitz an der Ostsee. Foto und Copyright: DRF Luftrettung  

 

Zunächst als Pilotprojekt ins Leben gerufen war Ringsted 2010 der erste dänische Standort für die erste deutsch-dänische Luftrettungsorganisation. Die Station auf Seeland, südwestlich von Kopenhagen, wurde von der Falck DRF Luftambulanse A/S betrieben, ein Zusammenschluss der DRF Luftrettung und des dänischen Rettungsdienstbetreibers Falck A/S. Das Land Dänemark plant nun den Aufbau weiterer Helikopterstationen, die von dänischen Organisationen adäquat der deutschen Luftrettung betrieben werden sollen. Damit ist die Aufgabe der DRF, Luftrettung im nördlichen Nachbarland zu implementieren, erfüllt. DRF-Vorstandsmitglied Steffen Lutz dazu: "Wir ziehen uns aus Dänemark zurück, weil wir unseren Fokus weiterhin auf die Luftrettung in Deutschland richten und unsere operative Tätigkeit im Ausland nicht erweitern wollen. Mit unserem in Niebüll stationierten Rettungshubschrauber leisten wir selbstverständlich weiterhin in Zusammenarbeit mit Falck grenzüberschreitende Einsätze."

Die DRF Luftrettung betreibt jetzt an 30 Stationen und Deutschland und Österreich Helikopter für die Notfallrettung (Primäreinsätze) und für Intensivtransporte. Bisher flogen die Besatzungen der DRF-Luftfahrzeuge (Helikopter und Ambulanzjets) 700.000 Einsätze.



Weitere interessante Inhalte
Rettung aus der Luft DRF fliegt 2015 erneut mehr Einsätze

02.02.2016 - Im letzten Jahr starteten die rot-weißen Hubschrauber der DRF Luftrettung bundesweit zu 36476 Einsätzen. 2014 waren es 35368 Einsätze gewesen. … weiter

Rettungshubschrauber über der Uckermark DRF baut Luftrettungsstation in Angermünde

19.08.2014 - In Kürze wird sich ein weißer Fleck in der Notfallrettung schließen. Die DRF Luftrettung baut in Angermünde in der Uckermark eine neue Luftrettungsstation und wird dort künftig eine EC135 … weiter

Drei Tote bei Übungsflug mit BK 117 DRF-Hubschrauber über der Ostsee abgestürzt

01.03.2014 - Ein für den Offshore-Werksrettungsdienst zuständiger Hubschrauber der DRF Luftrettung, der in Güttin (Insel Rügen) stationiert ist, ist am Abend des 28. Februar bei einem routinemäßigen Übungsflug … weiter


DRF Luftrettung zieht Halbjahresbilanz

24.07.2013 - Im ersten Halbjahr 2013 wurden die rot-weißen Helikopter der DRF Luftrettung 17258 mal zur Hilfe gerufen. … weiter

Reparatur statt teurem Neukauf Rotorblatt-Chirurgie

04.11.2016 - Rotorblätter gehören zu den sicherheitskritischsten Teilen eines Hubschraubers. Weil sie sehr teuer sind, lohnen sich selbst aufwändige Reparaturen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App