04.09.2015
aerokurier

ADAC-Luftrettung nimmt 37. Station in BetriebChristoph 65: Startbereit in Dinkelsbühl

Ihre 37. Luftrettungsstation weihte die ADAC-Luftrettung im mittelfränkischen Dinkelsbühl-Sinnbronn ein. Das Einsatzmuster ist eine H135.

ADAC-Luftrettung Christoph 65 Dinkelsbühl

Am 5. September 2015 nimmt die ADAC-Luftrettung in Dinkelsbühl ihre 37. Luftrettungsstation in Betrieb. Das Einsatzmuster dort ist eine H135 (EC135) von Airbus Helicopters. Foto und Copyright: ADAC-Luftrettung  

 

Von der neuen Station in Dinkelsbühl wird der Helikopter, der den Rufnamen Christoph 65 trägt, von Sonnenaufgang (ab 7 Uhr) bis Sonnenuntergang zu seinen Einsätzen starten. Damit schließt sich die Lufretttungslücke in Westmittelfranken und Nordschwaben; in einem großen Gebiet, das bisher nicht optimal mit Luftrettung versorgt werden konnte.

Die Station Dinkelsbühl ist die 37. der ADAC-Luftrettung, die insgesamt 51 Rettungshubschrauber betreibt und damit Deutschlands größte Luftfrettungsorganisation ist. Beschäftigt werden 190 Mitarteiter an den Stationen und in der Verwaltung. Sie sorgen gemeinsam mit 690 Ärzten und 230 Rettungsassistenten für den optimalen Ablauf. Im Jahr 2014 haben die gelben Helikopter (EC135, EC145 und BK117) bei 52577 Einsätzen rund 47000 Notfallpatienten geholfen. 

Christoph 65 ist in einer eigenen modernen Halle untergebracht. Dazu gehören Desinfektions- und Trockenraum, Wach- und Lagerräume, Sozialräume sowie der Landeplatz mit Landeplattform und Betankungsanlage. Für den Hallenneubau hat der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Ansbach (ZRF AN) rund vier Millionen Euro investiert.

Das Motto der ADAC-Luftrettung lautet: "Gegen die Zeit und für das Leben". Ihre ersten Rettungshubschrauber, Christoph 1, stellte sie am 1. November 1970 in München in Dienst. 



Weitere interessante Inhalte
Neue Hubschrauber Heli-Expo 2016 in Louisville

26.04.2016 - Trotz Talfahrt des Ölpreises schwächelt die Wirtschaft, auch der Hubschrauberabsatz ging 2015 um 20 Prozent zurück. Dennoch präsentierten sich die Hersteller auf der Heli-Expo mit neuen, innovativen … weiter

Heli-Expo 2016 DRF Luftrettung least H135P2

04.03.2016 - Waypoint Leasing wird zwei Airbus Helicopters H135P2 von der DRF kaufen und an die Luftrettungsorganisation zurückleasen. … weiter

Airbus EC135 T2+ Rettungshelikopter jetzt mit modernster Avionik

22.02.2016 - Nach zwölf Jahren wieder auf dem Stand der Technik: Der Rettungshelikopters Airbus EC135 T2+ des Genfer Universitätsspitals verfügt nach einer Modernisierungsmaßnahme über zwei hochmoderne … weiter

Airbus Helicopters H135-Endmontagelinie in China

30.10.2015 - Die Sino-German Ecopark in Qingdao, Provinz Shandong, wird 100 H135 abnehmen, die in den nächsten zehn Jahren lokal für den chinesischen Markt produziert werden. … weiter

Retrofit bei Airbus Helicopters Upgrade für H135-Hubschrauber der Bayerischen Polizei

18.06.2015 - Die H135-Flotte der bayerischen Polizei erhält ein Retrofit auf dem aktuellen Stand der Technik. Die ersten drei umgerüsteten Maschinen der Hubschrauberstaffel waren auch bereits beim G7-Gipfel in … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App