02.07.2009
aerokurier

Bell 429 hat die Zulassung erhalten

Nach sieben Jahren vermeldet Bell Helicopter Vollzug: Der zweimotorige Leichthubschrauber Bell 429 hat am 1. Juli 2009 seine Zulassung durch die kanadische Behörde TCCA (Transport Canada Civil Aviation) erhalten. Der Programmstart des in das Segment Luftrettung zielenden Hubschraubers war bereits im Jahr 2002.

Bell 429 Zulassung

Bell erreichte Ende Juni 2009 endlich die Zulassung seines Model 429 (Foto: Bell Helicopter)  

 

Dreimal hatte Bell Helicopter, dessen rein zivile Produktionsstätte im kanadischen Mirabel (bei Montreal) für die Entwicklung der Bell 429 zuständig ist, Verzögerungen melden müssen. Immer wieder hatte es Nachbesserungen gegeben. Die Leistungsdaten entsprachen nicht den Wünschen der Kunden, die bereits in der Anfangsentwicklung des Helikopters in speziellen Gremien mit einbezogen worden waren. Allerdings konnten die Eckdaten der jüngsten Konfiguration, die auch im Februar 2009 auf der Heli-Expo in Anaheim präsentiert wurde, schließlich überzeugen: 30 Prozent mehr Kabinenvolumen als alle anderen Mitbewerber in der Gewichtsklasse (3175 kg MTOW), Verbesserung der Reiseleistung auf 150 kts (278 km/h), Erhöhung der Reichweite auf 682 km und der Flugdauer auf vier Stunden.
Mit dem Helikopter (angetrieben von zwei PW207D1-Triebwerken und Platz für sieben Insassen), zielt Bell Helicopter sowohl in die Luftrettung (EMS) als auch auf den Corporate-Markt.
Seit ihrer Markteinführung wurden mehr als 300 Kaufabsichtserklärungen für die Bell 429 abgegeben. Bell Helicopter will diese innerhalb der kommenden Monate gemeinsam mit den Kunden in feste Order umwandeln. Mit den ersten Auslieferungen soll bereits im Juli begonnen werden.
Parallel zur kanadischen Zulassung wurde auch die US-Zulassung durch die FAA beantragt. Die EASA-Zulassung soll ebenfalls in Kürze folgen, da 25 Prozent aller Bestellungen von europäischen Kunden stammen.                                                                                                             



Weitere interessante Inhalte
Kundendienst Bell Helicopter vergibt Lizenz an RUAG Aviation

19.07.2016 - Das jüngste Customer Service Facility-Abkommen bestätigt RUAG Aviation als Teil von Bells globalem Kundendienstnetz in der Schweiz. … weiter

50 Bell 429 fliegen in Europa US-Hersteller liefert Jubiläumshelikopter nach Großbritannien

27.11.2014 - Die zweimotorige Bell 429 nimmt nun auch in Europa Fahrt auf. Der texanische Hersteller Bell Helicopter vermeldetet am 26. November, dass die 50. Maschine für den europäischen Markt bei einem … weiter

Neuer Deutschlandrepräsentant für Bell Helicopter Atlas Air Service ist Partner des texanischen Helikopterherstellers

04.11.2014 - Die Familie ist gewachsen. Der in Ganderkesee beheimatetet Atlas Air Service ist der neue Vetriebspartner von Bell Helicopter in Deutschland. … weiter

Helikopter-Luxusversion für die Schweiz Erste Bell 429 mit Einziehfahrwerk für europäische Kunden

31.10.2014 - Bell Helicopter verbuchte während der Helitech 2014, die im Oktober in Amsterdam stattfand, den Verkauf der ersten beiden mit Einziehfahrwerk und Luxus-Interieur ausgestatteten Bell 429 an europäische … weiter

Meilenstein für leichte Zweimot von Bell Helicopter 200. Bell 429 geht nach Brasilien

13.08.2014 - Ende August wird Bell Helicopter die 200. Bell 429 ausliefern. Der leichte zweimotorige Helikopter wird in Sao Paulo, Brasilien, zum Einsatz kommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App