05.10.2011
aerokurier

AS350-Helikopter mit Hybridantrieb getestet

Weltpremiere bei Eurocopter: Erstmals flog ein einmotoriger Helikopter sowohl mit einer Turbine als auch mit einem zusätzlichen Elektromotor.

AS350 mit Hybridantrieb

Eine Serien-AS350 dient als Testträger für den Flugbetrieb mit einer Turbine sowie mit einem zusätzlichen Elektromotor. Foto und Copyright: Eurocopter, Patrick Gertner.  

 

Der Weltführer bei der Entwicklung von Helikoptern hat damit einen neuen Meilenstein gesetzt, der nicht nur ein wichtiges Element der Innovationen von Eurocopter ist, sondern auch erheblich zur Erhöhung der Flugsicherheit beitragen wird. Das Konzept sieht vor, dass der Elekromotor den Rotor beim Ausfall des Triebwerks weiter antreibt, so dass der Pilot den Helikopter im Sinkflug leicht bis zur sicheren Landung steuern kann.  

Als Versuchsträger dient eine einmotorige AS350 "Ecureuil" aus der Serienprodiuktion. Sowohl der kompakte Elektromotor als auch ein Lithium-Ionen-Polymer-Akku sind im Schwerpunkt des Helikopters installiert und garantieren eine präzise Leistungsabgabe an das Hauptrotorsystem während der Autorotationsphase. Bisher wird ein einmotoriger Helikopter im Fall eines Triebswerksausfalls nur unter Nutzung der Restenergie aus dem Hauptrotorsystem zum Boden gebracht. Ist diese erschöpft, bleibt dem Piloten kein Spielraum mehr. In der Hybridversion schaltet sich der Elektromotor sofort zu, so dass dem Piloten noch genügend Energie zur Verfügung steht, um sein Fluggerät sicher aufsetzen zu können.

     




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App