08.02.2016
aerokurier

Tests bei HTM und Wiking HelicopterH145 demonstriert Offshore-Einsätze

Die etablierten Offshore-Hubschrauberbetreiber Wiking Helikopter Service und HTM Offshore konnten jüngst die H145 in wesentlichen Einsatzbereichen über dem Meer testen.

H145 Lotsen absetzen Jan 2016

Die H145 demonstrierte ihre Fähigkeiten bei Offshore-Einsätzen. Hier wird ein Lotse auf einem Schiff abgesetzt (Foto: Airbus Helicopters/Guibbaud).  

 

Wiking Helikopter Service prüfte vor allem die Fähigkeiten der H145 in ihrem Hauptgeschäftsfeld, der Lotsenversetzung. Die Seelotsen werden „überwiegend per Seilwinde auf die fahrenden Schiffe versetzt. Dieser Vorgang fordert von der Besatzung ein hohes Maß an fliegerischem Können und Professionalität“, erklärte Lars Hilgert, Flugbetriebsleiter von WIKING. „Wir sind sehr positiv vom neuen Helionix-Cockpit und dem 4-Achsen-Autopilot mit Auto-Schwebeflugfunktion der H145 überrascht. Diese Systeme verleihen dem Hubschrauber viel Sicherheit in allen Fluglagen“.

Zum weiteren Testflugprogramm zählten unter anderem Anflüge auf den Windpark alpha ventus in der Deutschen Bucht, Landungen auf der Umspannplattform, Lastentransport oder das Abseilen von Technikern auf die Offshore-Windkraftanlagen. Dabei konnte die H145 trotz Windstärken von bis zu 50 Knoten überzeugen.

„Nachdem die Windparks immer weiter entfernt vom Land entstehen, sind wir auf eine vielseitige aber gleichzeitig effiziente Hubschrauberflotte angewiesen. Hier würde die H145, unsere elf bereits im Dienst befindlichen H135 von Airbus optimal ergänzen, da sie über ein größeres Raumangebot für mehr Passagiere und mehr Reichweite verfügt. Trotz ihrer großen Kabine ist ihr Hauptrotordurchmesser sehr gering, was eine entscheidende Voraussetzung für Anflüge an Windkraftanlagen ist,“ sagte Bernd Brucherseifer, Geschäftsführer von HTM Offshore.

Momentan sind bereits mehr als 53 H145 in 14 Ländern im Einsatz. Seit derErstauslieferung im Juli 2014 hat die Flotte über 11500 Flugstunden bei einer durchschnittlichen Verfügbarkeitsrate von über 90 Prozent absolviert, so Airbus Helicopters.



Weitere interessante Inhalte
Neue Hubschrauber Heli-Expo 2016 in Louisville

26.04.2016 - Trotz Talfahrt des Ölpreises schwächelt die Wirtschaft, auch der Hubschrauberabsatz ging 2015 um 20 Prozent zurück. Dennoch präsentierten sich die Hersteller auf der Heli-Expo mit neuen, innovativen … weiter

Polizei Baden-Württemberg Polizei-Premiere für die H145

19.10.2015 - Am 19. Oktober hat die Polizei von Baden-Württemberg eine H145 von Airbus Helicopters übernommen. Es ist das erste Exemplar dieses Musters, das in den Polizeidienst gestellt wird. … weiter

Mehrzweckhubschrauber mit erhöhter Zukladekapazität EC145 Utility erhält EASA-Zulassung

24.04.2015 - In Ergänzung zur neuen Helikopterfamilie H145 von Airbus Helicopters hat die EC145 jetzt ihre EASA-Musterzulassung in der Utility-Version erhalten. Der Mehrzweckhubschrauber kann 146 kg mehr Fracht … weiter

Kunde kommt aus Neuseeland Erste H145 im australisch-pazifischen Raum

16.04.2015 - Auch im australisch-pazifischen Raum ist der moderne Mehrzweckhubschrauber H145 von Airbus Helicopters jetzt präsent. Das Unternehmen vermeldete die Lieferung der ersten Maschine nach Auckland, … weiter

Piloten loben das gute Handling H145 auf großer Demotour in Brasilien

10.04.2015 - Die neue zweimotorige H145 von Airbus Helicopters hat die erste Hälfte einer zweimonatigen Demotour durch Brasilien erfolgreich beendet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App