19.04.2012
aerokurier

Ausbildung Heli SevenAERO 2012: Stunden sammeln für den CPL-H

HeliSeven und Hillsboro Aviation stellten auf der AERO in Friedrichshafen ein neues Ausbildungskonzept für Helikopterpiloten vor.

HeliSeven Robinson R22 Marcus Aulfinger

HeliSeven stellt auf der AERO 2012 ihr neues deutsch-amerikanisches Ausbildungskonzept vor. Bewährtes Trainingsmuster dabei: Die R22. Foto und Copyright: © Marcus Aulfinger  

 

Flugstunden konnten Hubschrauberpiloten, die in den USA zum Berufspiloten ausgebildet wurden, bisher nur in den USA sammeln, eine Anerkennung der Lizenz in Deutschland war problematisch. Die Flugschule HeliSeven aus Stuttgart und die im US-Bundesstaat Oregon ansässige Flugschule Hillsboro Aviation wollen auf diesem Gebiet in Zukunft zusammenarbeiten. Nach dem neuen Ausbildungskonzept können Piloten nach ihrer kombinierten US-amerikanischen und europäischen PPL-Ausbildung, die komplett in den USA stattfindet, 1000 bis 1500 Flugstunden als Lehrer sammeln (ganz legal mit F1-Visum in den USA) und anschließend die CPL-H-Prüfung in Deutschland absolvieren. Sowohl die Prüfung für die US-Lizenz als auch die EASA-konforme PPL-Prüfung werden in den USA abgenommen. Da der Absolvent bereits mit mehr als 1000 Stunden nach Deutschland zurückkehrt, erlässt das LBA die Hälfte der für den europäischen CPL-H erorderliche Flugzeit (15 Stunden statt 30 Flugstunden). 



Weitere interessante Inhalte
Neuer Leichthubschrauber Verträge für mehr als 100 SKYe SH09

23.03.2017 - Marenco Swisshelicopter vermeldet nach der Teilnahme an der Heli-Expo in Dallas nun Verträge für über 100 SKYe SH09. … weiter

RUAG Aviation Integration eines Sicherheitssystems in einen EC635

22.03.2017 - Das Schweizer Unternehmen installierte ein Pilotenassistenz und Sicherheitssystem in einen EC635 der Schweizer Luftwaffe, der im Rahmen eines Testprogramms der Nato zum Einsatz kommt. … weiter

Großauftrag Reignwood bestellt 50 Bell 505 Jet Ranger X

15.03.2017 - Im Rahmen der Heli-Expo 2017 schlossen der US-amerikanische Hubschrauberhersteller Bell und das chinesisch-thailändische Unternehmen Reignwood einen Vertrag über 50 Bell 505 Jet Ranger X ab. … weiter

Pratt & Whitney Canada Längere TBO für H135P2-Triebwerk erhalten

09.03.2017 - Das LBA genehmigte ein verlängertes Wartungsintervall für die PW206B2-Turbine, die in der H135P2-Flotte der DRF Luftrettung zum Einsatz kommt. … weiter

Flottenmodernisierung QinetiQ bestellt vier H125

08.03.2017 - Die neuen Helikopter sollen bei der Ausbildung von Testpiloten und Ingenieuren an der Empire Test Pilots‘ School (ETPS) zum Einsatz kommen. Die Indienststellung der vier H125 wird für 2019 erwartet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App