EC145 T2 für ADAC 17 neue Hubschrauber für ADAC-Luftrettung

Die ADAC-Luftrettung erteilte Eurocopter auf der ILA einen Großauftrag. Bis 2017 wird der deutsch-französisch-spanische Helikopterhersteller 17 neue Helikopter im Gesamtwert von 130 Millionen Euro für die Luftrettung liefern.

EC145 T2 für ADAC

Mit der EC145 T2 von Eurocopter modernisiert die ADAC-Luftettung bis 2017 ihre Helikopterflotte. Foto: Carl Ockier/Eurocopter  

 

Die ADAC-Luftrettung will ihre Helikopterflotte schrittweise bis zum Jahr 2017 modernisieren und orderte jetzt bei Eurocopter 14 EC145 T2 und 3 EC135 im Gesamtwert von 130 Millionen Euro. Die Maschinen sollen sukzessive ältere Muster ersetzen. Derzeit betreibt die ADAC-Luftrettung an ihren 35 Hubschrauberstationen im gesamten Bundesgebiet 32 EC135, 2 EC145 und 17 BK 117. Das derzeit älteste Muster ist die BK 117, sie wird der modernen und erheblich leistungsstärkeren EC145 T2 weichen. 

rst



Diesen Artikel kommentieren 


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Frage des Monats

Welches Thema hat Ihnen im aerokurier 7-2014 am besten gefallen?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


aerokurier 07/2014

aerokurier
07/2014
25.06.2014

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Cessna 337
- Robin DR401
- Donau-Reise
- EBACE 2014
- Sailplane Grand Prix
- Schleicher ASG 32 Mi

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App