23.07.2008
aerokurier

19.6.2008 - Gippsland kauft Nomad-STCGippsland kauft Nomad-Zulassung

Gippsland Aeroanutics, der australische Hersteller der urigen Kolbenmotor-Einmot GA8 Airvan (siehe Foto links), hat von Boeing Australia Limited die Zulassung des zweimotorigen Turbopropmusters Nomad gekauft.

GA8 Airvan_02

 

 

Der Verkauf umfasst sämtliche Rechte an dem Flugzeug, sowie alle noch verfügbaren Ersatzteile und Dokumentationen. Die Arbeiten an der Nomad begannen 1965, der Erstflug fand 1971 statt. Nach mehreren Besitzerwechseln übernahm Boeing 1996 die Rechte an der Nomad und betreute das Muster durch seine Tochterfirma Boeing Australia Limited. Heute fliegen noch 54 Nomad, hauptsächlich in Australien und Neuseeland.

 Marktprognosen der australischen Beratungsfirmen Connell Wagner und Asia Pacific Air Services sehen einen Bedarf von rund 400 Flugzeugen in der Nomad-Kategorie in den nächsten zehn Jahren. Gippsland Aeronautics aus Morwell, Victoria, will nicht nur den Kundendienst und die Ersatzteilversorgung des Flugzeugs weiterführen, sondern überlegt auch, ob es sich lohnt, eine Serienfertigung der Turboprop-Twin wieder aufzunehmen. 'Die Nomad würde unsere robuste GA8 Airvan in hervorragender Art und Weise ergänzen', sagte Gary Wight, der Vorstandvorsitzende von Gippsland Aeronautics. (VKT)




































  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot