27.08.2011
aerokurier

tannko sa finaleTannkosh 2011: Abendstimmung mit historischen Raritäten

Der Samstag neigt sich dem Ende. Der Himmel strahlt wieder nach den vielen Regenstunden in der Nacht und am Vormittag. Tannkosh ist wieder Tannkosh, die Simmung war eh’ super.

Den Anfang der abendlichen Display-Parade historischer „Sahnestückchen“ macht Matthias Dolderer selbst. Er fliegt mit der Corsair F-4U ein paar feine Schleifen über seinen Heimatplatz, geht dann aus dem Display in einen Warteraum, um seinem Flying Bull-Kollegen Guido Gehrmann Platz zu machen. Der braust mit dem kleinsten Jet der Welt heran, eine Bede 5-J, von der es nur noch drei fliegende Exemplare auf der Welt gibt. Das Fahrwerk des Sprinters fährt (manuell bedient) binnen einer Sekunde, Weltrekord für einen Jet. Gehrmann, im wirklichen Leben Pilot  bei der Lufthansa, demonstriert dies zur Belustigung des Publikums gleich dreimal hintereinander.

Und dann übernimmt wieder der Lokalmatador. Er landet und zeigt die Pracht der Corsair, die ein sehr pflegebedürftiges Flugzeug ist und  400 Liter Sprit in der Stunde verbraucht. Mit hochgeklappten Flügeln rollt sie zu ihrer Parkposition, bewundert von Beifall klatschenden Zuschauern. Und dann noch ein Sahnestückchen: die BO 105 der Flying Bulls mit Pilot Rainer Wilke, der seinen Helikopter zu Figuren bringt, die jenseits der Aerodynamik zu liegen scheinen. Es gibt weltweit nur fünf Piloten mit Kunstfluglizenz für Helikopter. Artig verneigen sich BO und Wilke vor dem Publikum und machen Platz für die letzte Rarität des Tages: die Breitling Super Constellation.
Sie stattet  Tannkosh noch einmal einen Überflug ab, auf ihrem Heimweg in die Schweiz. Und dann machen sich alle in Tannkosh fein für die Rockfete im Hangar. 



Weitere interessante Inhalte
Jubiläum Flugplatz Tannheim wird 40

01.08.2016 - Am 23. Juli feierte die Familie Dolderer mit einem großen Fest die Erfolgsgeschichte des von ihnen gegründeten und geführten Flugplatzes in Oberschwaben. … weiter

Zollflugplatz Über Tannheim in die Schweiz

24.06.2016 - Tannheim (EDMT) ist jetzt Zollflugplatz. Wer über Deutschland hinaus in ein Nicht-EU-Land will, also in die nahe Schweiz, der kann jetzt bei 2,5 Stunden Voranmeldung in Tannheim die vorgeschriebene … weiter

Eine Ära geht zu Ende Aus für Tannkosh!

27.10.2014 - Nach mehr als 20 Jahren wird es keine Neuauflage von Europas größtem Fly-in mehr geben. Organisatorin Verena Dolderer hat die Tannkosh-Planungen für 2015 und auch für die Zukunft eingestellt. … weiter

Jazz- und Filmnacht Sommerparty in Tannheim

18.06.2014 - Die Nacht des 5. Juli wird lang werden auf dem Flugplatz Tannheim: Verena Dolderer und ihr Team laden zum Sommerfest mit Cocktailbar, Jazz-Musik und Freiluftkino. … weiter

Entscheidung ist gefallen Tannkosh macht 2014 Pause

06.11.2013 - Tannkosh macht im kommenden Jahr Pause. Europas größtes Fly-in wird sich erst 2015 am Flugplatz Tannheim zurückmelden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App