09.04.2015
aerokurier

Service in MengenShuttle zur AERO nach Friedrichshafen

Der Flugplatz Mengen (EDTM) bietet während der AERO einen Bus-Shuttledienst von Mengen direkt zur Messe nach Friedrichshafen an.

Regio-Airport Mengen

Der Regio-Airport Mengen bietet sich während der AERO als Ausweichflugplatz für AERO-Besucher an. Foto und Copyright: Regio-Airport Mengen  

 

Die AERO 2015 in Friedrichshafen, die vom 15. bis zum 18. April stattfindet, ist die wichtigste und größte Messe für die Allgemeine Luftfahrt und den Luftsport in Europa. Entsprechend groß ist auch der Ansturm der selbst anfliegenden Besucher. Die Slots auf dem direkt neben dem Messegelände liegenden Bodensee-Airport sind jedoch begrenzt, und auf dem Ausweichplatz in Markdorf können nicht alle Flugzeuge landen. 

Deswegen bietet sich der Regio-Airport Mengen (EDTM) nun als weiterer Ausweichplatz an. Er verfügt über eine 1600 Meter lange Asphaltbahn und eine 700 Meter lange Graspiste. Die Flugplatzgesellschaft organisiert an jedem AERO-Tag einen Busshuttle ab Mengen zum Messegelände nach Friedrichshafen. Die Fahrt dauert laut Routenplaner rund eine Stunde. Der Shuttle startet in Mengen um 10.00 Uhr und in Friedrichshafen um 17.30 Uhr zur Rückfahrt. Der Fahrpreis beträgt 39 Euro pro Person für die Hin- und Rückfahrt. Damit die Organisatoren des Shuttles planen können, ist es notwendig, sich am Vortag der gewünschten Fahrt bis 12.00 Uhr bei der Flugleitung in Mengen anzumelden. Die E-Mail-Adresse lautet: tower@regio-airport-mengen.de



Weitere interessante Inhalte
Auf zu neuen Ufern Erste Diamond Aircraft DA62 für Israel

16.02.2017 - Der österreichische Flugzeughersteller hat die Zweimot an das israelische Serviceunternehmen der allgemeinen Luftfahrt, FNA Aviation, ausgeliefert. … weiter

Kein Kunstflug Gurtsysteme mit SCHROTH Drehverschlüssen

08.02.2017 - Für Gurtsysteme bestimmter Partnummern hat die Firma Schroth jetzt den Einsatz im Kunstflug ausgeschlossen. Die Gurtschlösser können sich beim Akroeinsatz in Motor- wie Segelflugzeugen laut … weiter

Großeinkauf Patria kauft DA40 NG und DA42-VI

06.02.2017 - Die finnische Fliegerakademie Patria kauft fünf Trainingsflugzeuge und zwei Flugsimulatoren des österreichischen Herstellers Diamond Aircraft und erweitert damit seine bestehende Flotte. … weiter

Aviation Academy Rumänien Tecnam P2006T für staatliche Flugschule

06.02.2017 - Die Aviation Academy Rumänien in Bukarest hat die Tecnam P2006T für die Erweiterung ihrer Trainingsflotte ausgewählt. Die Ausbildungsorganisation betreibt derzeit zwölf Flächenflugzeuge und vier … weiter

Sonaca Aircraft Sonaca 200 in den Belastungstests

03.02.2017 - Bei Sonaca Aircraft in Belgien laufen die statischen Belastungstests der ersten am Standort Gosselies gefertigten Sonaca 200. Der Zweisitzer in Metallbauweise ist als Trainer und Reiseflugzeug … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 02/2017

aerokurier
02/2017
25.01.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zlin Aviation Shock Cup
- Flugzeugreport: Howard DGA-15
- 21 Seiten Segelflug-Extra
- Luftfahrtversicherungen
- 8,33-kHz-Upgrade
- Jumbolino BAe 146
- Tipps für Trips: Schloss Basthorst

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App