18.04.2013
aerokurier

Leer Papenburg EDWF

Der Flugplatz Leer-Papenburg versorgt als Verkehrslandeplatz die ländlich geprägte Region mit einer Luftfahrt-Infrastruktur.

Der Flugplatz Leer-Papenburg ist ein Verkehrslandeplatz im Nordwesten Niedersachsens. Er wurde 1968 gebaut und 2002 erweitert. Er verfügt über eine 1.200 m lange Asphaltpiste. Der Platz gehört der Flugplatzgesellschaft Leer-Papenburg GmbH, deren Gesellschafter die Landkreisee Leer und Emsland, die Städte Leer und Papenburg, die Sparkasse Leer-Wittmund, der Freistaat Bayern, verschiedene regionale Unternehmen sowie der Fliegerclub Leer e.V. sind.

Die Bahn des Flugplatzes ist für Fluggeräte bis zu einer maximalen Abflugmasse von zehn Tonnen qualifiziert, allerdings sind Landungen von Flugzeugen mit einer Abflugmasse von über 5,7 Tonnen vorab anzumelden (PPR).

Der Flugplatz liegt knapp über Meereshöhe und in Sichtweite der Ems. Er ist straßenseitig über die Bundesautobahn A31 und die Bundesstraße B70 sehr gut angebunden. 

Flughafen-Daten
IATA-Code: ---
ICAO-Code: EDWF

Startbahnen
08/26: 1.200 m x 20 m Asphalt


 

Technische Daten  
Bewerten  

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

(Ø 0.0) 0 Bewertungen
Mehr zum Thema:
VKT


News · Berichte · Downloads zu "Leer Papenburg EDWF" 
Tipps für Trips: Leer-Papenburg
Schmuckkästchen zwischen Meer und Moor

07.03.2015 - Hier stimmt einfach alles: Stimmungsvolle Landschaft, weiter Himmel, schnuckelige Altstadt, norddeutsche Gelassenheit - eben typisch Ostfriesland. Die Stadt Leer und ihr Umland sind ein ideales Ziel … weiter

  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 09/2015

aerokurier
09/2015
26.08.2015

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- C42 GrassHoppers
- Ryan STA
- Cri-Cri vs. E-Fan
- e-Genius
- Oshkosh
- Unfallanalyse
- Helikopter Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App