11.03.2011
aerokurier

Ausbau Kassel-CaldenKassel-Calden: Ausbau hat offiziell begonnen

Mit dem traditionellen ersten Spatenstich durch Vertreter der Politik ist der Ausbau des hessischen Verkehrslandeplatzes Kassel-Calden nun auch offiziell in Angriff genommen worden.

Ausbau Kassel-Calden

Jetzt ist es offiziell: Am 10. März wurde der erste Spatenstich für den Ausbau Kassel-Caldens gesetzt © Flughafen Kassel  

 

Am 10. März um 12:12 Uhr setzte der hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer zusammen mit Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen, Landrat Uwe Schmidt, dem Bürgermeister der Gemeinde Calden, Andreas Dinges, sowie Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke den ersten Spatenstich unweit des künftigen Infostands. Damit sind die Ausbauarbeiten offiziell eröffnet.
Ab Sommer wird es mehr zu sehen geben als derzeit, dann entstehen die Hochbauten wie Terminal, Tower sowie die Gebäude der Flughafenfeuerwehr.
Im Rahmen des Flugplatzausbaus soll eine neue Start- und Landebahn mit 2,5 Kilometer Länge und 45 Meter Breite entstehen. Darüber hinaus sind neue Gebäude für Flugsicherung und Abfertigung geplant. Die Eröffnung wird sich verspäten, sie kann wohl nicht vor 2013 erfolgen.

Der Flugplatzausbau ist nicht unumstritten, auch wegen der ausufernden Kosten. Derzeit ist die Rede von einem Volumen von 225 Millionen Euro. Das bedeutet schon jetzt eine Steigerung um 74 Millionen Euro. Kritiker bezweifeln zudem, ob die erwartbare Nutzung den Ausbau in dieser Größenordnung rechtfertige.
Der Flugplatz auf hessischem Gebiet steht in Konkurrenz zu dem ostwestfälischen Paderborn/Lippstadt.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App