10.06.2010
aerokurier

Bahn in Speyer kann verlängert werdenBahn in Speyer soll länger werden

Das Scheitern einer Klage gegen den Ausbau der Start- und Landebahn des Verkehrslandeplatzes in Speyer macht den Weg frei für eine Verlängerung auf 1677 Meter. <br />

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hatte gegen den Ausbau des Flugplatzes Speyer geklagt, ist damit aber endgültig gescheitert. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat eine Beschwerde gegen die Entscheidung der Vorinstanz abgelehnt. Das OVG Koblenz hatte im Juli 2009 entschieden, dass die Ausbauplanungen "für die Region ohne Alternative" seien und nicht gegen naturschutzrechtliche Vorgaben verstoßen.

Die Ausbaupläne zielen darauf ab, die Bahn um rund 450 Meter auf 1677 Meter zu verlängern, um europäischen Sicherheitsanforderungen gerecht zu werden. Die Industrie- und Handelskammer für die Pfalz als einer der Gesellschafter des Flugplatzes teilt mit, dass nun schnell die notwendigen Ausschreibungen für die Baumaßnahmen vorgenommen werden sollen.

Um die Ausbaupläne ist in der Vergangenheit im politischen Raum heftig gestritten worden. Ausbaugegner haben unter anderem mit der Gefährdung des Doms als Weltkulturerbe argumentiert.

 



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot