04.02.2009
aerokurier

Cochstedt jetzt arabischArabische Investorengruppe kauft Flugplatz Cochstedt

Der Flughafen Cochstedt hat einen neuen Besitzer. Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt und die Investorengruppe International Investment House haben sich auf einen Verkauf geeinigt.

Xtreme vor Terminal in Cochstedt

Am Flughafen Cochstedt in Sachsen-Anhalt ist unter anderem die Firma Xtreme Air beheimatet. Foto und Copyright: Words and Wings/Paul Kaps  

 

Bereits am 23. Dezember 2008 waren sich die arabische Investorengruppe International Investment House (IIH) aus Abu Dhabi und die Landesregierung von Sachsen-Anhalt einig geworden: IIH übernimmt den Flughafen Cochstedt. Der Vertrag wurde aber erst am 2. Februar rechtsverbindlich, weil an erst an diesem Tag der Finanzausschuss des Landtags von Sachsen-Anhalt dem Verkaufsvertrag zugestimmt hat. IIH plant nach Angaben der Landesregierung, den Flughafen und benachbarte industrielle Bereiche in ein Cargo- und Logistikcenter auszubauen. Außerdem bestünden Pläne zum Bau von Wartungsbetrieben und Firmen, dieFlugzeuginnenausrüstung anbieten sollen. Mittelfristig wollen die Investoren den Flughafen auch für die zivile und kommerzielle Luftfahrt öffnen. Der vereinbarte Kaufpreis beträgt neun Millionen Euro.

Der Flugplatz hat eine 2500 Meter lange Piste mit Instrumentenlandesystem (ILS). Am Platz ist unter anderem der Kuntsflugzeughersteller XtremeAir beheimatet.

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App