Flugplatz Ganderkesee AirShampoo jetzt auch mit Luxusauto-Verkauf am Flugplatz Ganderkesee

AirShampoo hat sein Angebot auf dem Flugplatz Ganderkesee bei Bremen erweitert. Auf 4.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche entstand hier bereits einer der größten Verkaufsplätze der General Aviation in Europa, jetzt können Interessenten hier auch Luxusautos erstehen.

Interessierte Käufer können zur Besichtigung sogar mit dem Flugzeug abgeholt werden, teilte AirShampoo mit.

Die große Halle auf dem Flugplatz Ganderkesee bei Bremen ist bereits seit längerem Heimat des AirShampoo Aerodromes. Auf 4.000 Quadratmetern stehen hier Flugzeuge der General Aviation zum Verkauf. Nun werden von CarShampoo an dieser Stelle auch Limousinen und Sportwagen angeboten.

Rolf Hilchner, Geschäftsführer der verantwortlichen Ashampoo Air & Car Services GmbH & Co. KG: "Alle im Aerodrome ausgestellten Wagen lassen sich online begutachten, es ist aber auch möglich, sich die Ausstellungsstücke vor Ort anzusehen. Wir bieten gegen Gebühr sogar einen Abholdienst per Flugzeug an, sodass interessierte Kunden kein Problem mit der Anreise haben. Natürlich kann jeder Kaufinteressent auch mit seinem eigenen Flugzeug anreisen."

Mehr zum Thema "General Aviation" HS



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Praxis-Tipps Tipps für das gekonnte Bremsen

Was gilt es beim Bremsen zu beachten? Und wie machen sich Probleme und Störungen an den Bremsen bemerkbar? Lesen Sie hier auf was es beim Bremsen ankommt. … weiter

Neue Helikoptergeneration mit Helionix Cockpit EC145 T2 ist zugelassen

22.04.2014 - Das jüngste Mitglied der erfolgreichen EC-145-Familie von Airbus Helicopters, die T2, erhlielt am 17. April die europäische Zulassung durch die EASA. … weiter

Flying Doctor Hausbesuche mit dem Tragschrauber

Moderne Landwirtschaft bedient sich moderner Technik. Das gilt auch für die Tiermedizin. Dr. Steffen Kappelmann ist der einzige Tierarzt in Deutschland, der mit dem Tragschrauber zu seinen … weiter

Business-Jet-Triebwerke Was die Welt antreibt

Die Business Jets der neuesten Generation sind nicht vorstellbar ohne hocheffiziente, verbrauchsarme Triebwerke. Geräusch- und Schadstoffemissionen sind niedrig wie nie. … weiter

Privatpilotenlizenz als Jugendlicher PPL: Einstieg zum Aufstieg

Mit dem Fliegen kann man nicht früh genug anfangen, wenn man eine Tätigkeit in der Aerospace-Industrie anstrebt. Die Segelflugausbildung darf man schon mit 14 Jahren beginnen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

ILA Berlin Air Show
Frage des Monats

Welches Thema hat Ihnen im aerokurier 4-2014 am besten gefallen?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


aerokurier 04/2014

aerokurier
04/2014
26.03.2014

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Air Race Fieber
- Im UL Rund um Deutschland
- Pilot Report Eclipse 500/550
- Im Cockpit der L-39
- Portrait Uwe Thies
- aerokurier Speed-OLC
- 56 Seiten Aero-Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App