Hamburg - Helgoland ab Fuhlsbüttel Air Hamburg fliegt ab Mai von Hamburg-Fuhlsbüttel nach Helgoland

Deutschlands Hochseeflugplatz auf Helgoland wird ab Mai auch direkt von Hamburg-Fuhlsbüttel aus angeflogen. Air Hamburg stationiert nach eigenen Angaben dann eine Britten Norman Islander an dem Verkehrsflughafen.

Helgoland zählt neben Sylt zu den beliebtesten Flugzielen in der Nordseeregion. Im Gegensatz zur mehrstündigen Schiffsreise dauert der Flug nur rund 30 bis 60 Minuten. Mehrere Airlines bieten Verbindungen an, zum Beispiel auch von Heide-Büsum nach Helgoland.

Die Islander von Air Hamburg startet zunächst fünf Mal pro Woche im Tagesrandverkehr von Hamburg-Fuhlsbüttel nach Helgoland. Der Flug von Hamburg auf die Insel in der Deutschen Bucht dauert rund 45 Minuten.

Einen großen Bericht über den Flugplatz Helgoland können Sie auch im aktuellen aerokurier 04/2010 lesen. Das Heft ist derzeit im Zeitschriftenhandel erhältlich.

HS



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Helgoland Sturm Windhose wütet über Dünenflugplatz Helgoland

12.07.2010 - Ein schweres Unwetter ist am Montagnachmittag über die Düneninsel von Helgoland hinweggezogen. Nach Angaben der Feuerwehr Pinneberg wurde ein Flugzeug durch den Sturm umgekippt, als eine Windhose über … weiter

Gegenwind aus den Ländern UL-Fliegen ohne Medical: Aus der Traum?

16.09.2014 - Die Möglichkeit für deutsche UL-Piloten, demnächst ohne Medical fliegen zu dürfen, ist erst mal vom Tisch. Die Bundesländer Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern haben eine entsprechende Neufassung der … weiter

Bahn frei für Elektro-ULs und Tragschrauber Nach 30 Jahren: Schweiz lockert UL-Verbot

16.09.2014 - Der Schweizer Bundesrat hat das Verbot von Ultraleichtflugzeugen teilweise aufgehoben. Am 1. Obktober 2014 tritt die Änderung der Luftfahrtverordnung in Kraft, die Tragschraubern und ULs mit mit … weiter

Fertig für ihren transatlantschen Auftritt Die ersten von acht SportCruiser werden in die USA geliefert

16.09.2014 - Im Juni war der Vertrag unterzeichnet worden. Nun wurden die ersten beiden von insgesamt acht LSA-Flugzeugen SportCruiser in die USA ausgeliefert. … weiter

Unfall-Analyse Verschätzt im Föhn?

16.09.2014 - Kollision mit dem Gelände ist im Gebirge eine häufige Unfallursache. Auch Piloten mit großer Alpenflugerfahrung sind davor nicht geschützt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 09/2014

aerokurier
09/2014
27.08.2014

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Oshkosh 2014
- Pilatus PC-24
- Stemme Sky Sportster
- Segelflug-WM
- Praxistest Erdanker
- Hund als Copilot
- UL-Helikopter

Frage des Monats

Welches Thema hat Ihnen im aerokurier 9-2014 am besten gefallen?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App