28.12.2011
aerokurier

Reportage Waldkalkung Vorankündigung ae 1/2012Die Reportage in ae 1/2012: Waldarbeiter mit 1000 PS

Kein Arbeitsplatz wie jeder andere: Im Minutentakt wuchten die Piloten des FSB Air Service aus Kyritz ihre tonnenschweren M-18A in die Luft, um den sächsischen Wald mit Kalk zu bewerfen.

Wenn Pilot Wilfried Mielke den Gashebel der M-18A Dromader nach vorne schiebt, brüllen 1000 PS auf. Mit knapp zwei Tonnen Kalk an Bord rollt das schwere Flugzeug auf der Behelfspiste, einem abgeernteten Maisfeld, rumpelnd an. Eine Minute später wird der Pilot, nach einem präzisen Plan, seine Last über einem Waldstück in der Nähe des kleinen sächsischen Ortes Rübenau abwerfen.
Am Ende des Arbeitstages wird er, genau wie der Kollege mit der zweiten M-18A, etwa 70-mal gestartet und gelandet sein.
„Agrarfliegerei“ hätte man den Job, den das kleine Team des FSB Air Service aus Kyritz hier im Erzgebirge verrichtet, früher genannt. Heute heißt es ganz modern „Proökologische Luftarbeit“. 3288 Tonnen kohlensauren Magnesiumkalk haben Wilfried Mielke und seine Kollegen in dem Forstrevier zwischen den Ortschaften Ansprung, Olbernhau und Rübenau, dicht an der Grenze zu Tschechien, zu verteilen. Gut 13 Quadratkilometer groß ist die Fläche, und der Zeitplan ist eng gesetzt...

Der aerokurier hat die kleine Mannschaft des FSB Air Service einen Tag lang bei ihrer Waldarbeit begleitet. Lesen Sie die spannende Reportage im aerokurier 1/2012.

Ab 28. Dezember finden Sie das Heft in Ihrem Zeitschriftenhandel.





  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App