06.08.2013
aerokurier

Beechcraft sichert sich Milliarden-ContractBeechcraft liefert 105 King Air 350i an Wheels Up

Den größten Auftrag in der Geschichte der Allgemeinen Luftfahrt sicherte sich Beechcraft am 1. August. Das Unternehmen soll bis zu 105 Turboprop-Flugzeuge des Typs King Air 350i an Wheels Up liefern. Gesamtwert des Deals: 1,4 Milliarden US-Dollar.

Die zweimotorigen King-Air-Flugzeuge werden in dem von Kenny Dichter (Gründer von Marquis Jet) entwickelten Mitgliederprogramm Wheels Up betrieben. Das Programm spricht in erster Linie Einzelpersonen an sowie auch Firmen, die das Flugzeug privat nutzen wollen. Dabei werden die privaten Flüge zu moderaten Gebühren und übeschaubaren Jahresbeiträgen angeboten, ohne Fixkosten für den individuellen Betreiber, jedoch mit großer Flexibiltät für den Nutzer der Flugzeuge.

Die ersten neun Maschinen sollen noch bis Ende 2013 ausgeliefert werden, 26 weitere sollen bis Mitte 2015 folgen. Der Wert des ersten Order-Loses beläuft sich auf 788 Millionen US-Dollar. Beechcraft ist nicht nur der Lieferant der Flugzeuge sondern auch der Maintenance-Partner von Wheels Up in Nordamerika und in Westeuropa. Die Flugzeuge werden größtenteils im Nordwesten der Vereinigten Staaten stationiert sein. Maintenance-Heimatbasis ist Hawker Beechcraft Services in Wilmington, Delaware. Allein der Wartungswert des Großauftrags beläuft sich auf mehr als 600 Millionen US-Dollar. 

Weitere 70 King Air 350i sollen in den folgenden drei Jahren angeschafft werden, parallel dazu will Wheels Up weiter expandieren.



Weitere interessante Inhalte
MT-Propeller MTV-27 für mehrere Muster zertifiziert

09.03.2017 - Diese STCs erlauben die Installation des Fünfblatt-Propellers bei Flugzeugen von Beechcraft und Twin Commander. Neben einer Leistungssteigerung senkt das Upgrade die Geräuschemissionen. … weiter

Beechcraft Werksupgrade für King Air 350

06.12.2016 - Der amerikanische Flugzeughersteller bietet die Special-Mission-Varianten des beliebten Turboprops, 350HW und 350ER, optional mit stärkeren Triebwerken von Pratt & Whitney Canada an. … weiter

Triebwerke King Air-Update für mehr Power

30.10.2016 - Blackhawk Modifications Inc. veröffentlichte Details über den Fortschritt ihres XP67A Engine+ Upgrade-Programmes für die Beechcraft King Air 350. Die Tests werden im November beginnen und man erwartet … weiter

EBACE: Premiere für neues King-Air-Cockpit EBACE: King Air jetzt mit Pro Line Fusion

18.05.2015 - Die Beechcraft King-Air-Familie wird ab diesem Sommer serienmäßig mit einem neuen Avionikpaket ausgerüstet. Der Hersteller hat sich für die Pro Line Fusion von Rockwell Collins entschieden. … weiter

Fünfblatt-Säbelformpropeller Tuning für die King Air 350

30.09.2014 - Raisbeck Engineering testet derzeit den neu entwickelten Kunststoff-Propeller für die King Air 350 im Flug. Im Sommer nächsten Jahres soll der „Swept Blade“-Propeller auf den Markt kommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App