Latitude Verkauf durch Atlas Air Service Air Hamburg hat die erste Latitude in Europa bestellt

Nur drei Monate nach der Vorstellung der Citation Latitude feiert Atlas Air Service den ersten Vertragsabschluss: Air Hamburg Private Jets ist der erste deutsche Kunde, der sich für die neue Citation mit der großen Kabine entschieden hat.

Der zukünftige Eigner, die EFO Aviation GmbH & Co. KG, wird dieses Flugzeug von Air Hamburg Private Jets betreiben lassen. Die Auslieferung des Business Jets ist in 2016 vorgesehen.
„Wir freuen uns sehr, die Citation Latitude als erster gewerblicher Anbieter in Europa ab 2016 in unserer Flotte zu haben“, so Floris Helmers, CEO der Air Hamburg. „Das moderne Flugzeug wird alle Ansprüche eines Geschäftsreisenden an Komfort, Unterhaltung und Reiseleistung erfüllen und besticht zudem durch eine moderne attraktive Optik in einer Kabine mit einzigartigem Raumerlebnis“, ergänzt Geschäftspartner Alexander Lipsky.
Die Citation Latitude ist mit neu entwickeltem Rumpf das breiteste Modell in der Cessna-Citation-Reihe. Sie bietet ihren bis zu acht Passagieren eine Kabinenhöhe von 1,83 m, größere Kabinenfenster und erstmalig einen durchgehend flachen Fußboden. Klima-, Licht- und Entertainment-Systeme lassen sich dank des neuen „Clarity“-Kabinenmanagmentsystems per Touchscreen regulieren. Das Clarity-Bedienerpult an jedem Sitz ermöglicht auch eine Verbindung mit dem eigenen Smartphone, Tablet-PC oder Laptop - gegen Aufpreis ist auch WLAN möglich.
Die Citation Latitude wird von zwei PW306D-Triebwerken aus dem Hause Pratt & Whitney Canada angetrieben und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 442 Knoten. Die maximale Reiseflughöhe liegt bei 45000 Fuß, die Reichweite liegt nun bei 2300 NM. Der Prototyp mit voll integrierter neuer G5000-Avionik von Garmin soll im Jahr 2014 zum Erstflug abheben.

Mehr zum Thema "General Aviation" MS



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Viermot, Hubschrauber und Schwächlinge Cessnas glücklose Modelle

Citation, Caravan, Skyhawk: Alles, was Cessna anfasst, scheint zum Verkaufsschlager zu werden. Doch nicht jedes Modell ist gelungen, der erfolgsverwöhnte Hersteller hat sich im Lauf seiner Geschichte … weiter

Vielseitige Turboprop Cessna übergibt Caravan EX Nummer 100

14.04.2014 - Cessna hat das 100. Exemplar der Caravan EX an einen Kunden übergeben. Die leistungsgesteigerte Caravan ist noch nicht lange auf dem Markt, ihre Zulassung hat sie seit Januar 2013. … weiter

Neue Einmot-Flotte für Pilotennachwuchs von Embry Riddle Langzeitvertrag sieht Lieferung von 57 Cessna 172 Skyhawk vor

02.04.2014 - Die Cessna Aircraft Company aus Wichita, Kansas, und Embry Riddle haben ein Langzeitabkommen getroffen, in dessen Verlauf die renommierte Luftfahrt-Universtät 57 neue Einmots des Musters Cessna 172 … weiter

Feuer, Wasser und Eis Island, Färöer und die Shetlands

„Schönes Wetter ist, wenn es nicht regnet oder stürmt“, sagt man in Island. Das ist doch eine hervorragende Perspektive für einen VFR-Trip mit einer Einmot in die Wetterküche des Nordatlantiks, oder … weiter

Download Neue Citation M2: Jahr der Bewährung

27.03.2014 - Die Auslieferung der neuen Cessna Citation M2 hat begonnen, nun muss sie zeigen, was in ihr steckt. Eine Wiederbelebung des Leichtjetmarkts würde dem Hersteller gut gefallen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

ILA Berlin Air Show
Frage des Monats

Welches Thema hat Ihnen im aerokurier 4-2014 am besten gefallen?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


aerokurier 04/2014

aerokurier
04/2014
26.03.2014

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Air Race Fieber
- Im UL Rund um Deutschland
- Pilot Report Eclipse 500/550
- Im Cockpit der L-39
- Portrait Uwe Thies
- aerokurier Speed-OLC
- 56 Seiten Aero-Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App