08.02.2010
aerokurier

Roll-out der 300. Citation Mustang300 Citation Mustang in drei Jahren

Die Citation Mustang ist einer der Verkaufsschlager im Cessna-Programm: Anfang Februar hat der US-Hersteller das 300. Exemplar des Leichtjets aus der Halle gerollt.<br />

Roll-out Citation Mustang nr. 300

Verkaufsschlager im Cessna-Programm: Anfang Februar hat Cessna das Roll-out der 300. Citation Mustang gefeiert. © Foto: Cessna Aircraft  

 

Die Nachfrage nach der kleinsten Citation trotzt der gegenwärtig allgemein schwach ausgeprägten Bereitschaft, neue Geschäftsreiseflugzeuge zu kaufen. Nicht einmal drei Jhre sind vergangen seit der ersten Übergabe einer Citation Mustang an einen Endkunden.

Die FAA-Zulassung hat die Mustang im September 2006 erhalten, die EASA-Zulassung folgte im Mai 2007. Das Konzept hatte Cessna auf der NBAA 2002 vorgestellt. Die Mustang wird sowohl im Charterbetrieb eingesetzt, als auch für Pilotentraining und von Privateigentümern.

Cessna bezeichnet die Mustang, in Abgrenzung zu den „Very Light Jets“, als „Entry Level Jet“. Sie wird konventionell aus Aluminium gebaut und bietet typischerweise 1+5 Sitzplätze. Die PW615F-Triebwerke stammen von Pratt & Whitney Canada, die Avinik wird von Garmin geliefert. Die Reichweite beträgt 1167 NM (2161 km). Der Verkaufspreis liegt bei zirka drei Millionen Dollar.

Die Mustang Nummer 300 ist für einen Kunden in Australien bestimmt.

 



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App