02.03.2017
aerokurier

RUAG AviationFünf Jahre als EASA-Entwicklungsbetrieb

RUAG Aviation besitzt seit fünf Jahren die Zulassung als Entwicklungsbetrieb nach Part 21/J von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA).

RUAG Design Organisation der EASA

Foto und Copyright: RUAG Aviation  

 

Damit ist das Unternehmen berechtigt, Modifikationen als erheblich (major modifications) oder geringfügig (minor modifications) einzustufen und diese durchzuführen. Auch Reparaturen und Änderungen mit ergänzender Musterzulassung kann der Entwicklungsbetrieb vornehmen und zertifizieren. Wie die EASA im vierten Quartal des Vorjahres bestätigte, hat RUAG Aviation auch die neuen Zulassungsbedingungen als DOA-Betrieb (Design Organisation Approval) erfüllt.

„Kundenwünsche können komplett neue Komfortlösungen für Kabinen oder auch ein Cockpit-Upgrade beinhalten. Ein Kunde kann entscheiden, sein In-Flight-Entertainment-System zu modernisieren oder die bestehende Avionik mit bewährten Paketen zu erweitern“, erklärt Bas Gouverneur, General Manager Engineering, RUAG Aviation. 

Das Schweizer Luftfahrtunternehmen ist führender Anbieter, Betreuer und Integrator von Systemen und Komponenten für die zivile und militärische Luftfahrt. Zu den Kernkompetenzen zählen  Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten, Upgrades sowie die Entwicklung, Herstellung und Integration von Subsystemen für Flugzeuge und Helikopter. 

Zudem ist RUAG auch Service Center für OEM’s wie Airbus Helicopters, Bell, Bombardier, Cirrus, Cessna, Diamond, Dassault Aviation, Embraer, Leonardo, Piaggio, Sikorsky, Piper, Mooney und Service Centre für 328 Support Services, Hawker Beechcraft, Viking sowie MD Helicopters.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
ae


Weitere interessante Inhalte
RUAG Aviation Musterzulassung für Garmin GTN 750 erhalten

13.03.2017 - Mit einem von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA ausgestellten STC ist nun die Installation des Garmin GTN 750 an der Piaggio P180 Avanti möglich. … weiter

Angebot auf Gulfstream ausgebaut RUAG wartet die G550

09.09.2016 - Der schweizer Dienstleister RUAG erweitert sein Portfolio um die Line- und Base-Maintenance der Gulfstream G550 am Standort München. … weiter

Kabinenausstattung für Business Jets RUAG eröffnet Showroom in München

08.08.2016 - RUAG Aviation hat in Oberpfaffenhofen einen neuen Showroom für Cabin Interiors eingerichtet. Damit soll den Kunden ein übersichtlicher und durchgängiger Prozess zur Neugestaltung der Kabine angeboten … weiter

Kundendienst Bell Helicopter vergibt Lizenz an RUAG Aviation

19.07.2016 - Das jüngste Customer Service Facility-Abkommen bestätigt RUAG Aviation als Teil von Bells globalem Kundendienstnetz in der Schweiz. … weiter

Selbstschutz für zivile Helikopter RUAG und RSG vermarkten gemeinsam ISSYS

30.04.2014 - RUAG Aviation und die Rotorcraft Services Group haben sich zusammengetan, um das Selbstschutzsystem ISSYS für zivile Helikopter zu etablieren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot