01.03.2017
aerokurier

Kurz Aviation Service Flugzeugbetreuung für G20-Außenminister

Im Juli findet in Deutschland das nächste G20-Treffen statt. Am 16. und 17. Februar trafen sich als Vorbereitung die Außenminister und Diplomaten der Mitgliedsstaaten in Bonn. Kurz Aviation Service war für die Betreuung der Flugzeuge zuständig, mit denen die Politiker angereist waren.

BACC Cologne Foto Kurz Aviation Service GmbH

Foto und Copyright: Kurz Aviation Service GmbH  

 

Die Delegationen kamen per Regierungsflugzeug nach Bonn. Kurz Aviation Service betreute die Mehrzahl der VIP-Flüge am Köln/Bonn Airport und sieben Delegationen im Business Aviation Centre Cologne (BACC), das zur Kurz Aviation Service-Gruppe gehört. Zu den betreuten Flugzeugtypen gehörten neben klassischen Business-Jet-Mustern wie der Gulfstream G450 und der Dassault Falcon 900 auch modifizierte Verkehrsflugzeuge wie die Boeing 757 und Boeing 767, Airbus A319, Airbus A320 sowie die vierstrahlige BAe 146. 

Für das 2011 eröffnete BACC, war das Außenminister-Treffen die bisher größte Veranstaltung. Alle Flüge der Delegationen trafen in einem kleinen Zeitfenster in Köln/Bonn ein und starteten in kurzen Abständen nach dem Ende der Konferenz am Freitag. „Dank unserer guten Vorbereitung, die eng mit dem Auswärtigen Amt und den Behörden abgestimmt war, konnten wir diese Herausforderung erfolgreich meistern“, sagte Dirk Laufenberg, COO der Kurz-Gruppe. 

Kurz Aviation Service ist in Stuttgart ansässig und betreibt General Aviation-Terminals (GAT) in Stuttgart, Köln/Bonn, Frankfurt/Main und Egelsbach. 35.000 bis 36.000 Passagiere nutzen jährlich das GAT in Stuttgart. 20 Prozent aller Flugbewegungen am Flughafen Stuttgart werden über das GAT durchgeführt.



Weitere interessante Inhalte
GAMA Quartals-Report Plus bei Kolbenmotormuster und Business-Jets

16.08.2017 - Gemischte Ergebnisse gab es für die Hersteller der Allgemeinen Luftfahrt im ersten Halbjahr 2017. Mit einem Wert von neun Milliarden US Dollar wurden von Januar bis Juni 995 Flugzeuge ausgeliefert. … weiter

Über 50 Jahre im Business Jet-Markt Dassault liefert 2500. Falcon

21.07.2017 - Dassault Aviation hat vor kurzem seinen 2500. Business-Jet ausgeliefert. Das Unternehmen stieg 1965 mit der Falcon 20 in den Markt ein. … weiter

Bombardiers neuer Business-Jet Global 7000 erreicht die Marke von 500 Testflugstunden

19.07.2017 - Die drei Flugerprobungsträger vom Bombardier haben den Meilenstein von 500 Flugstunden erreicht. Zwei weitere Prototypen befinden sich in der Endmontage. … weiter

Pilatus Erstes PC-24-Serienflugzeug montiert

12.07.2017 - In Stans wurden Rumpf und Tragfläche der PC-24 Seriennnummer 101 zusammengefügt. Das Fluzgeug ist für den Erstkunden PlaneSense vorgesehen. … weiter

Mit mehrjähriger Verzögerung Dassault Falcon 5X hebt erstmals ab

06.07.2017 - Der neue französische Langstrecken-Business-Jet hat seinen Erstflug absolviert - mit einer vorläufigen Version der Silvercrest-Triebwerke, deren Entwicklung das ganze Programm verzögerte. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot