01.03.2017
aerokurier

Kurz Aviation Service Flugzeugbetreuung für G20-Außenminister

Im Juli findet in Deutschland das nächste G20-Treffen statt. Am 16. und 17. Februar trafen sich als Vorbereitung die Außenminister und Diplomaten der Mitgliedsstaaten in Bonn. Kurz Aviation Service war für die Betreuung der Flugzeuge zuständig, mit denen die Politiker angereist waren.

BACC Cologne Foto Kurz Aviation Service GmbH

Foto und Copyright: Kurz Aviation Service GmbH  

 

Die Delegationen kamen per Regierungsflugzeug nach Bonn. Kurz Aviation Service betreute die Mehrzahl der VIP-Flüge am Köln/Bonn Airport und sieben Delegationen im Business Aviation Centre Cologne (BACC), das zur Kurz Aviation Service-Gruppe gehört. Zu den betreuten Flugzeugtypen gehörten neben klassischen Business-Jet-Mustern wie der Gulfstream G450 und der Dassault Falcon 900 auch modifizierte Verkehrsflugzeuge wie die Boeing 757 und Boeing 767, Airbus A319, Airbus A320 sowie die vierstrahlige BAe 146. 

Für das 2011 eröffnete BACC, war das Außenminister-Treffen die bisher größte Veranstaltung. Alle Flüge der Delegationen trafen in einem kleinen Zeitfenster in Köln/Bonn ein und starteten in kurzen Abständen nach dem Ende der Konferenz am Freitag. „Dank unserer guten Vorbereitung, die eng mit dem Auswärtigen Amt und den Behörden abgestimmt war, konnten wir diese Herausforderung erfolgreich meistern“, sagte Dirk Laufenberg, COO der Kurz-Gruppe. 

Kurz Aviation Service ist in Stuttgart ansässig und betreibt General Aviation-Terminals (GAT) in Stuttgart, Köln/Bonn, Frankfurt/Main und Egelsbach. 35.000 bis 36.000 Passagiere nutzen jährlich das GAT in Stuttgart. 20 Prozent aller Flugbewegungen am Flughafen Stuttgart werden über das GAT durchgeführt.



Weitere interessante Inhalte
FalconEye HUD für Falcon 8X zertifiziert

30.03.2017 - Dassaults Combined Vision System verbessert die Situationswahrnemung von Piloten bei schlechter Sicht. EASA und FAA haben nun den Einsatz im Business Jet Falcon 8X freigegeben. … weiter

Business Jet Bombardier Global 7000 — Totgeglaubte leben länger

29.03.2017 - Nachdem Branchenexperten das Scheitern von Bombardiers Global-7000-Programm prophezeiten und das Unternehmen allgemein auf wackeligen Beinen sahen, markiert der Erstflug des neuen Jets einen wichtigen … weiter

Ruag Aviation Neuer Innenraum für eine Global 5000

28.03.2017 - Ruag München hat das Upgrade und die Umgestaltung des Interieurs einer neuen und nun in Indien registrierten Bombardier Global 5000 abgeschlossen. … weiter

Gulfstream G650 Europäisches Trainingszentrum eröffnet

24.03.2017 - FlightSafety, Gulfstreams werkseigener Ausbildungsbetrieb, eröffnet in England das erste autorisierte Trainingszentrum Europas für die Schulung auf das Muster G650. … weiter

Embraer Legacy 450 Neuer Geschwindigkeitsrekord

20.03.2017 - Ein Business Jet des kanadischen Betreibers AirSprint konnte bei einer Reise mit zwei Flugsegmenten zwei neue Bestwerte aufstellen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App