08.08.2012
aerokurier

MHS Aviation bekommt Challenger 604 MHS Aviation stellt Challenger 604 in Dienst

Die MHS Aviation aus Grünwald bei München hat einen Bombardier Challenger 604 in ihre Flotte aufgenommen. Dadurch wächst die Zahl der Fluggeräte von MHS Aviation auf 13.

MHS Aviation Challenger 604 08 2012

Dieser Bombardier Challenger 604 ist das neueste Flugzeug in der Flotte von MHS Aviation. Foto und Coypright: © MHS Aviation  

 

Das Executive-Charterunternehmen MHS Aviation aus Grünwald bei München hat einen Bombardier Challenger 604 als Neuzugang in seiner Flotte. Der zweistrahlige Widebody-Businss-Jet gehört einer Schweizer Firma, die das Flugzeug von MHS Aviation managen lässt. Das Flugzeug ist in der deutschen Luftfahrzeugroll eingetragen.

"Durch den Ausbau unserer Flotte in Richtung des Large-Cabin-Sektors können wir nun Langstrecken- und Transatlantikflüge anbieten", sagte Steffen Fries, Managing Director von MHS Aviation anlässlich der Indienststellung des Jets. "Wir haben in den letzten Monaten eine steigende Nachfrage nach Langstreckenflügen erfahren, deshalb kommt dieses Flugzeug genau richtig. Wir sind sehr stolz, dass MHS Aviation vom Besitzer dieses Flugzeugs ausgewählt worden ist."

MHS Aviation betreibt derzeit neben dem Challenger 604 auch drei Dornier 328, einen Learjet 31 und einen Learjet 55 (beide als Ambulanzflugzeuge), zwei Learjet 45 XR sowie einen Learjet 60. Zusätzlich gehören auch Hubschrauber zur Flotte des 1979 gegründeten Unternehmens: Zwei Agusta 109, ein Eurocopter AS350 BE sowie ein Bell LongRanger.



Weitere interessante Inhalte
DC Aviation Erstes Upgrade eines Business Jets auf ADS-B Out

13.03.2017 - Der Maintanance-Betrieb DC Aviation führte seine erste ADS-B-Out-Modifizierung an einem Business Jet durch. Beim Flugzeug handelt es sich um eine in den Vereinigten Arabischen Emiraten registrierte … weiter

Bombardier Global 7000 Zweiter Prototyp in das Testprogramm eingestiegen

06.03.2017 - Der kürzlich stattgefundene Erstflug von Flight Test Vehicle 2 treibt Bombardiers Flugerprobungsprogramm der Global 7000 voran. Die Indienststellung ist für Ende 2018 geplant. … weiter

Streit um Subventionen Muss Kanada bei der WTO antreten?

09.02.2017 - Embraer befürwortet Brasiliens Petition, Bombardiers Unterstützung durch die kanadische Regierung von der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf prüfen zu lassen. … weiter

Zwei auf einen Streich Heavy-Maintenance-Check und neue Kabine

03.02.2017 - Im Rahmen einer 192-Monats-Inspektion einer Bombardier Challenger CL604 gelang es Ruag Aviation, in nur zehn Wochen auch eine komplette Neugestaltung der Kabine vorzunehmen. … weiter

Klassenbester Aero-Dienst erhält Auszeichnung

21.12.2016 - Das Nürnberger Luftfahrtunternehmen ist offizielles Service-Center von Bombardier und wurde kürzlich zum zweiten Mal in Folge mit dem begehrten „Bombardier Business Aircraft Excellence Award” geehrt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App