11.09.2009
aerokurier

Lufthansa Technik, Bombardier und ExecuJet verlängern LBAS Joint Venture

Lufthansa Technik, Bombardier Aerospace und die ExecuJet Aviation Group haben sich auf eine unbefristete Verlängerung ihres Joint Ventures Lufthansa Bombardier Aviation Services GmbH (LBAS) verständigt.

LBAS, am Flughafen Berlin Schönefeld beheimatet, ist auf die Instandhaltung, Reparatur und Überholung von Bombardier Global, Challenger und Learjet Business Jets spezialisiert. Seit seiner Gründung ist LBAS an ihrer Hauptniederlassung am Flughafen Berlin-Schönefeld auf die zehnfache Größe gewachsen, deutlich über der Flottenentwicklung seit 1997. LBAS unterstützt mit rund 160 Mitarbeitern mehr als 400 verschiedene Flugzeuge unter fünfzehn verschiedenen nationalen Part 145 Zulassungen.



Weitere interessante Inhalte
Business Jet Bombardier Global 7000 — Totgeglaubte leben länger

29.03.2017 - Nachdem Branchenexperten das Scheitern von Bombardiers Global-7000-Programm prophezeiten und das Unternehmen allgemein auf wackeligen Beinen sahen, markiert der Erstflug des neuen Jets einen wichtigen … weiter

Ruag Aviation Neuer Innenraum für eine Global 5000

28.03.2017 - Ruag München hat das Upgrade und die Umgestaltung des Interieurs einer neuen und nun in Indien registrierten Bombardier Global 5000 abgeschlossen. … weiter

DC Aviation Erstes Upgrade eines Business Jets auf ADS-B Out

13.03.2017 - Der Maintanance-Betrieb DC Aviation führte seine erste ADS-B-Out-Modifizierung an einem Business Jet durch. Beim Flugzeug handelt es sich um eine in den Vereinigten Arabischen Emiraten registrierte … weiter

Bombardier Global 7000 Zweiter Prototyp in das Testprogramm eingestiegen

06.03.2017 - Der kürzlich stattgefundene Erstflug von Flight Test Vehicle 2 treibt Bombardiers Flugerprobungsprogramm der Global 7000 voran. Die Indienststellung ist für Ende 2018 geplant. … weiter

Streit um Subventionen Muss Kanada bei der WTO antreten?

09.02.2017 - Embraer befürwortet Brasiliens Petition, Bombardiers Unterstützung durch die kanadische Regierung von der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf prüfen zu lassen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App