02.09.2014
aerokurier

Beechcraft King Air 350C GAMA bietet Multi-Role-King-Air an

Das Executive-Charterunternehmen GAMA Aviation hat eine in vier verschiedene Versionen konfigurierbare Beechcraft King Air 350C in die Flotte aufgenommen.

Beechcraft King Air 350C GAMA Aviation Frachttor Foto GAMA Aviation

Die neue Beechcraft King Air 350C der GAMA Aviation kann eine Vielzahl von verschiedenen Missionen fliegen. Foto und Copyright: GAMA Aviation  

 

GAMA Aviation aus Farnborough in Großbritannien bietet nun auch eine Beechcraft King Air 350C im Charter an. Das Business-Aviation-Unternehmen betreibt in England unter anderem eine Gulfstream G550, eine Hawker 1000, einen Learjet 45 sowie eine Challenger 604. Weltweit betreibt GAMA Aviation 85 Geschäftsreiseflugzeuge von 25 Basen aus. Die King Air 350C ist in vier verschiedene Versionen konfigurierbar: Als Executive-, Commuter-, Fracht- und Medevac-Flugzeug. Das Unternehmen hat die zweimotorige Turboprop im November 2013 als fabrikneues Flugzeug erhalten und bietet sie nun als Charterflugzeug an. Paul Cremer, der Commercial Director von GAMA Aviation, sagte: "Wir haben beträchtliches Interesse für dieses Flugzeug in der Frachtkonfiguration erhalten. Derzeit gibt es nur eine eingeschränkte Verfügbarkeit für Frachtflugzeuge in dieser Größenordnung. Wir glauben, dass diese Maschine bei bestehenden Kunden sehr populär sein wird und neue Kunden ermutigen wird, mit uns zu arbeiten."

Der Umbau in eine andere Konfigration kann innerhalb kürzester Zeit geschehen, sagt das Unternehmen. In der Medevac-Konfiguration ist die King Air mit zwei Lifeport-Stationen ausgerüstet. GAMA Aviation betreibt bereits im Auftrag des Scottish Ambulance Service King Airs als Ambulanzflugzeuge. GAMA Aviation beschäftigt weltweit momentan über 600 Mitarbeiter.



Weitere interessante Inhalte
Beechcraft Werksupgrade für King Air 350

06.12.2016 - Der amerikanische Flugzeughersteller bietet die Special-Mission-Varianten des beliebten Turboprops, 350HW und 350ER, optional mit stärkeren Triebwerken von Pratt & Whitney Canada an. … weiter

Triebwerke King Air-Update für mehr Power

30.10.2016 - Blackhawk Modifications Inc. veröffentlichte Details über den Fortschritt ihres XP67A Engine+ Upgrade-Programmes für die Beechcraft King Air 350. Die Tests werden im November beginnen und man erwartet … weiter

EBACE: Premiere für neues King-Air-Cockpit EBACE: King Air jetzt mit Pro Line Fusion

18.05.2015 - Die Beechcraft King-Air-Familie wird ab diesem Sommer serienmäßig mit einem neuen Avionikpaket ausgerüstet. Der Hersteller hat sich für die Pro Line Fusion von Rockwell Collins entschieden. … weiter

Fünfblatt-Säbelformpropeller Tuning für die King Air 350

30.09.2014 - Raisbeck Engineering testet derzeit den neu entwickelten Kunststoff-Propeller für die King Air 350 im Flug. Im Sommer nächsten Jahres soll der „Swept Blade“-Propeller auf den Markt kommen. … weiter

Neuer Anbieter für King Air 350i Wheels up kommt nach Europa

19.05.2014 - Der Business-Aviation-Charterclub Wheels up aus den USA wird ab 2015 seine Dienste auch in Europa anbieten. In der ersten Hälfte des nächsten Jahres sollen zunächst vier King Air 350i in Europa … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App