20.05.2015
aerokurier

Immobilien-Unternehmen erweitert PortfolioEngel & Völkers steigt in die Business Aviation ein

Das Immobilien-Unternehmen Engel & Völkers wird nun auch in den Markt mit mobilen Gütern einsteigen: Auf der EBACE in Genf gab Engel & Völkers die Gründung einer eigenen Aviation-Division bekannt.

EBACE 2015 Cockpit mit EVS frontal Symbolbild Foto Thomalla

Foto und Copyright: Volker K. Thomalla/aerokurier  

 

Engel & Völkers ist ein Unternehmen, dass sich auf Geschäfte rund um hochpreisige Immobilien spezialisiert hat. Es ist in Hamburg beheimatet und wird nun auch in die Business Aviation einsteigen. "Die Kunden von Engel & Völkers sind wohlhabend und haben anspruchsvolle Bedürfnisse und Vorstellungen. Sie pflegen einen luxuriösen Lifestyle und lieben Reisen, sowohl für ihr privates als auch in ihrem beruflichen Leben. Wir sehen einen wachsenden Bedarf für eine solche Art Service bei unseren Immobilien- und unseren Jachtkunden", begründete Christian Völkers, der Mitbegründer und Co-CEO der Engel & Völkers AG, den Schritt seines Unternehmens in die Geschäftsluftfahrt.

Als Geschäftsführer für die E & V Aviation Division hat das Unternehmen Bart Boury eingestellt. Der neue Geschäftsbereich des Unternehmens soll sowohl Charterbrokerage als auch andere Formen der Geschäftsflugzeugnutzung bis hin zu Fractional Ownership anbieten. Für den Bereich Flugzeugan- und -verkauf arbeitet die Firma mit Partnerfirmen zusammen.



Weitere interessante Inhalte
AMSTAT-Analyse 2016 Large Business Jets legen zu

23.01.2017 - AMSTAT veröffentlicht den Report über die Marktentwicklung gebrauchter Geschäftsreiseflugzeuge für das Jahr 2016. Modelle der Kategorie Heavy Business Jets erzielten dabei die besten Zahlen im … weiter

Erfolgsjahr 2016 Embraer zieht positive Bilanz

16.01.2017 - Der brasilianische Flugzeughersteller erreichte im vergangenen Jahr mit 225 fertiggestellten Jets das höchste Auslieferungsvolumen der letzten sechs Jahre. … weiter

RUAG Aviation Für Wartung der Gulfstream G550 freigegeben

13.01.2017 - RUAG Aviation hat von der FAA eine erweiterte Zulassung erhalten, die ihr die Durchführung von sämtlichen Wartungsarbeiten an der Gulfstream G550 am Standort Oberpfaffenhofen bei München gestattet. … weiter

Atlas Air Service US-Zulassung von FAA erhalten

11.01.2017 - Atlas Air Service ist von der US-amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA als Reparaturbetrieb zugelassen worden. Damit sind nun Wartungen, Reparaturen und Inspektionen für N-registrierte Flugzeuge … weiter

Klassenbester Aero-Dienst erhält Auszeichnung

21.12.2016 - Das Nürnberger Luftfahrtunternehmen ist offizielles Service-Center von Bombardier und wurde kürzlich zum zweiten Mal in Folge mit dem begehrten „Bombardier Business Aircraft Excellence Award” geehrt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App