20.05.2015
aerokurier

Immobilien-Unternehmen erweitert PortfolioEngel & Völkers steigt in die Business Aviation ein

Das Immobilien-Unternehmen Engel & Völkers wird nun auch in den Markt mit mobilen Gütern einsteigen: Auf der EBACE in Genf gab Engel & Völkers die Gründung einer eigenen Aviation-Division bekannt.

EBACE 2015 Cockpit mit EVS frontal Symbolbild Foto Thomalla

Foto und Copyright: Volker K. Thomalla/aerokurier  

 

Engel & Völkers ist ein Unternehmen, dass sich auf Geschäfte rund um hochpreisige Immobilien spezialisiert hat. Es ist in Hamburg beheimatet und wird nun auch in die Business Aviation einsteigen. "Die Kunden von Engel & Völkers sind wohlhabend und haben anspruchsvolle Bedürfnisse und Vorstellungen. Sie pflegen einen luxuriösen Lifestyle und lieben Reisen, sowohl für ihr privates als auch in ihrem beruflichen Leben. Wir sehen einen wachsenden Bedarf für eine solche Art Service bei unseren Immobilien- und unseren Jachtkunden", begründete Christian Völkers, der Mitbegründer und Co-CEO der Engel & Völkers AG, den Schritt seines Unternehmens in die Geschäftsluftfahrt.

Als Geschäftsführer für die E & V Aviation Division hat das Unternehmen Bart Boury eingestellt. Der neue Geschäftsbereich des Unternehmens soll sowohl Charterbrokerage als auch andere Formen der Geschäftsflugzeugnutzung bis hin zu Fractional Ownership anbieten. Für den Bereich Flugzeugan- und -verkauf arbeitet die Firma mit Partnerfirmen zusammen.



Weitere interessante Inhalte
Ein Hauch von 911er Neue Designstudie von F.A. Porsche

23.05.2017 - Bei diesem neuartigen Konzept kooperiert das weltberühmte Designstudio aus Zell am See mit dem ebenfalls österreichischen Interieur-Spezialisten Inairvation. Die Studie wurde im Rahmen der EBACE in … weiter

Modellpflege Neues Interieur für Global 5000/6000

23.05.2017 - Bombardier gab im Rahmen der EBACE 2017 bekannt, die Modelle Global 5000 und 6000 mit einem neuem Interieur auszugestatten. Messebesucher können eines der ersten Flugzeuge mit diesem Upgrade, eine … weiter

EBACE 2017 in Genf Air Hamburg Erstkunde für Embraer Legacy 650E

22.05.2017 - Das Charterunternehmen Air Hamburg hat als erster Kunde drei Legacy 650E bestellt, die bereits ab dem dritten Quartal geliefert werden sollen. … weiter

Flugunglück in Mexiko Learjet 25 abgestürzt

19.05.2017 - Am 17. Mai ist ein Learjet 25B kurz nach dem Start vom Toluca International Airport abgestürzt. Die beiden Piloten kamen bei diesem bislang ungeklärten Unfall ums Leben. … weiter

Messehighlight Pilatus PC-24 kommt zur EBACE 2017

18.05.2017 - Der dritte Prototyp der PC-24, welcher gleichzeitig den Serienstandard darstellt, wird an der diesjährigen European Business Aviation Exhibition (EBACE) in Genf teilnehmen. Die Serienproduktion des … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 05/2017

aerokurier
05/2017
26.04.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Stemme S12
- XtremeAir XA42
- Messebericht AERO 2017
- Cessna Citation Longitude
- Mil Mi-2
- Lizenzen: SPL/LAPL(S)
- DC-3 über Kolumbien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App