21.05.2013
aerokurier

EBACE 2013 Gulfstream verstärkt Kundenservice in EuropaEBACE: Gulfstream verstärkt Kundendienst in Europa

Der amerikanische Hersteller Gulfstream investiert in seine Kundendienst-Kapazitäten in Europa. Mehr Ersatzteile, ein größerer Hangar sowie mehr Personal stellen die Weichen in Richtung Wachstum des Dienstleistungsangebots.

EBACE 2013 Gulfstream Service Truck

Auch in Europa bietet Gulfstream einen mobilen Kundendienst per LKW an. Foto und Copyright: © Gulfstream Aerospace  

 

In Europa sind über 180 Business Jets des Herstellers Gulfstream Aerospace beheimatet, gab das in Savannah, Georgia, beheimatete Unternehmen auf der Ebace in Genf bekannt. Um diese Flugzeuge sowie die in Europa landenden Gulfstreams von Betreibern aus anderen Kontinenten noch besser betreuen zu können, erweitert Gulfstream seine Wartungskapazitäten hier. Im letzten Jahr hat Gulfstream das Inventar an Ersatzteilen in Europa auf einen Wert von über 125 Millionen US-Dollar hochgeschraubt.

“Wir sind unseren Betreibern gegenüber verpflichtet, sei es, dass sie hier in Europa stationiert sind oder hier nur einen Stopp einlegen auf ihrem Weg in den Mittleren Osten, Afrika oder nach Asien", sagte Mark Burns, Präsident Gulfstream Product Support, in Genf. “Wir werden weiter in Europa investieren, um die Kundendienstbreite und -tiefe zu verbessern. Wir suchen ständig nach Wegen, wie wir unsere Kunden in Europa besser bedienen können."

Gulfstream betreibt am Londoner Flughafen Luton ein Service-Zentrum mit inzwischen 90 Angestellten. In Luton ist auch ein Kundendienst-LKW stationiert, mit dem das Unternehmen im Bedarfsfall auch zu einem Kunden kommt, um bei ihm vor Ort Service anzubieten. Dazu wurde im Mai ein sechster Kundendienst-Ingenieur eingestellt, der das bestehende Field and Airborne Support Team (FAST) von Gulfstream in Europa personell verstärkt.



Weitere interessante Inhalte
RUAG Aviation Für Wartung der Gulfstream G550 freigegeben

13.01.2017 - RUAG Aviation hat von der FAA eine erweiterte Zulassung erhalten, die ihr die Durchführung von sämtlichen Wartungsarbeiten an der Gulfstream G550 am Standort Oberpfaffenhofen bei München gestattet. … weiter

Früher als geplant Erstflug Gulfstream G600

19.12.2016 - Der amerikanische Flugzeughersteller gab den erfolgreichen Jungfernflug seines Businessjets G600 bekannt. Damit beginnt nun das Flugerprobungsprogramm, dem sich in Kürze zwei weitere Prototypen … weiter

Angebot auf Gulfstream ausgebaut RUAG wartet die G550

09.09.2016 - Der schweizer Dienstleister RUAG erweitert sein Portfolio um die Line- und Base-Maintenance der Gulfstream G550 am Standort München. … weiter

Tests der Kabinenausstattung Fünfte Gulfstream G500 fliegt

08.08.2016 - In Savannah hat die erste G500 mit voller Kabineneinrichtung ihr Flugtestprogramm begonnen. Die Zulassung des neuen Langstrecken-Geschäftsreisejets ist für 2017 vorgesehen. … weiter

Gulfstream testet Systeme Erster simulierter Flug der G600

26.02.2016 - Der „Iron Bird“ der Gulfstream G600 hat den ersten simulierten Flug absolviert, getestet werden dabei alle relevanten Systeme. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App