10.11.2011
aerokurier

Cessna stellt Mustang für Veteranen-Flüge zur Verfügung

Die Cessna Aircraft Company aus Wichita, Kansas, hat für Flüge von verwundeten amerikanischen Kriegsveteranen eine Citation Mustang mit Sonderlackierung gebaut.

Cessna fliegt mit Citation Mustang Veteranen Patriot

Die Cessna Citation Mustang in Sonderlackierung auf der NBAA in Las Vegas. Foto und Copyright: © Paul Kaps  

 

Die amerikanische Veteranen-Organisation "Veterans Airlift Command" (VAC) fliegt verwundete US-Veteranen kostenlos zu medizinischen Behandlungen, zu ihren Familien oder bringt Familienmitglieder auf dem Luftweg kostenfrei zu den Verwundeten in einem Krankenhaus. Die Transportkapazität für diese Flüge wird von Firmen und Einzelpersonen gespendet. Aufgrund der hohen Zahl von Anfragen werden momentan in erster Linie Soldaten geflogen, die im Irak oder in Afghanistan eingesetzt waren.

Die Cessna Aircraft Company aus Wichita, Kansas, hat nun dem VAC eine Cessna Citation Mustang mit einer patriotischen Sonderlackierung für diese Flüge zur Verfügung gestellt. Die Mustang heißt "American Patriot". Am 10. November wird der zweistrahlige Jet erstmalig zwei Veteranen transportieren. Bobby Henline und Matthew Miles wurden beide durch Bombenfallen (IED) bei ihren Einsätzen im Irak beziehungsweise in Afghanistan verletzt. Die Mustang wird sie von ihrem jetzigen Wohnsitz in San Antonio, Texas, zu einer Spendengala des VAC nach South Carolina fliegen. Henline wird dort als Sprecher auftreten. "Viele unserer Veteranen, die von ihren Einsätzen zurückkehren, haben mit schwersten Verletzungen und langwieriegen Rehabilitationen zu kämpfen. Häufig befinden sie sich dabei Hunderte von Meilen von ihren Familien entfernt. Wir vom VAC wollen dabei die Brücke bilden, die die Familien und die Verwundeten zusammenführt, damit die Veteranen schneller gesunden", sagte Walt Fricke, der Gründer des VAC. "Wir schätzen uns sehr glücklich, Cessna mit an Bord zu haben, damit wir unseren Kriegern diesen wichtigen Service bieten können".

 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aerokurier.de/Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Porträt Carlo Schmid: Weltumrunder und Visionär

05.07.2017 - Carlo Schmid erfüllte sich einen Kindheitstraum, als er in einer Cessna 210 die Welt umrundete. Heute hilft er ambitionierten jungen Menschen bei der Realisierung von innovativen Ideen. … weiter

Cessna Citation Longitude Rollout des ersten Serienflugzeugs

14.06.2017 - Die erste Longitude aus Serienfertigung hat die Produktionshallen in Wichita verlassen. Der Flugzeughersteller betont die modernen Fertigungsmethoden, die beim Bau des neuen Super-Midsize-Jets zum … weiter

Textron Aviation 2000. Cessna CJ ausgeliefert

12.06.2017 - Wie der Hersteller aus Wichita bekannt gab, handelt es sich beim Jubiläumsflugzeug um eine Cessna Citation CJ3+. Der Jet wurde im Rahmen von Feierlichkeiten an den langjährigen Cessna-Kunden Marc … weiter

Cessnas Citation Longitude Europäisches Debüt auf der EBACE

01.06.2017 - Cessnas neuer Business Jet feierte auf der EBACE sein Europa-Debüt. Es handelte sich um den vierten Prototyp des Testprogramms, der bereits mit einem Serieninterieur ausgestattet ist. … weiter

Head-Up-Display Garmin präsentiert neues HUD

31.05.2017 - Der amerikanische Avionikhersteller hat mit dem GHD 2100 ein HUD für Geschäftsreiseflugzeuge vorgestellt. Erster Kunde ist Textron Aviation, der es bei der Cessna Citation Longitude einsetzen wird. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot