28.01.2014
aerokurier

World Economic Forum 2014 in DavosBusiness Jets beim WEF in der Schweiz

Das jährliche World Economic Forum (WEF) in Davos ist ein Treffen der einflussreichsten politischen und wirtschaftlichen Menschen. Viele von ihnen reisen mit einem Business Jet an. Jet Aviation und ExecuJet kümmerten sich um das Handling der Flugzeuge.

World Economic Forum 2014 Jet Aviation

Jet Aviation Zürich handelte während des World Economic Forums 726 Flugbewegungen von Geschäftsreise- und Regierungsflugzeugen. Foto und Copyright: Jet Aviation  

 

Das 44. World Economic Forum (WEF) im schweizerischen Davos ging wieder einher mit einem erhöhten Aufkommen von Geschäftsreiseflugzeugen auf den Flughäfen rund um den Tagungsort. Am Flughafen Zürich kümmerte sich der Business-Aviation-Service-Anbieter Jet Aviation um das Handling der Flugzeuge und das Wohlergehen der Passagiere und Besatzungen. Vom 22. bis zum 25. Januar fertigte der FBO des Unternehmens am Flughafen Zürich 726 Flugbewegungen und 1946 Fluggäste ab. Zuästzlich nutzte Jet Aviation auch den Flugplatz Dübendorf, wo ebenfalls Delegierte des WEF 2014 landeten. Insgesamt tankten während dieser Zeit die von Jet Aviation betreuten Flugzeuge rund 1,1 Millionen Liter Treibstoff.

"Das Handling eines solch ' großen Anstiegs von Flugbewegungen während des WEF ist eine echte Herausforderung, und ich bin sehr erfreut zu sehen, wie unser FBO-Team mit seinen professionellen Mitarbeitern die Situation wieder einmal gut gemeistert hat", sagte Monica Beusch, General Managerin von Jet Aviation Zürich und Leiterin der FBO-Dienste von Jet Aviation in der EMEA-Region und Asien.

World Economic Forum Dübendorf 2014 Foto ExecuJet

ExecuJet übernahm das Handling für mehr als 150 Flugzeuge während des World Economic Forums. Die Firma durfte auch den Flugplatz Dübendorf nutzen. Foto und Copyright: ExecuJet  

 

Neben Jet Aviation hat auch der FBO von ExecuJet in Zürich Flugzeuge während des WEF abgefertigt. Auch ExecuJet nutzte als zusätzliche Kapazität den Flugplatz Dübendorf. Basil Gamper, ExecuJets FBO-Manager in Zürich resümierte nach dem Großereignis: "Das WEF ist immer die geschäftigste Zeit des Jahres für uns, und 2014 machte da keine Ausnahme. Wir fertigten eine Rekordzahl von Flügen mit VIPs aus der ganzen Welt ab, darunter auch einige euopäische und internationale Regierungschefs. Unsere Vereinbarung mit Dübendorf erlaubte es uns, zusätzliche 40 Flugzeuge dort zu parken." ExecuJet handelte vom 22. bis zum 25. Januar über 150 Flugzeuge in Zürich und Dübendorf.

Sowohl Jet Avaition als auch ExecuJet berichten, dass zum WEF 2014 mehr große und Langstrecken-Business Jets als in den Vorjahren kamen.



Weitere interessante Inhalte
Flugzeugauslieferungen GAMA-Report 2016: Kein Aufschwung in Sicht

30.04.2017 - Der Herstellerverband General Aviation Manufacturers Association (GAMA) legte die Absatz- und Umsatzzahlen der Luftfahrtindustrie für 2016 vor. Zum dritten Mal in Folge ist ein Rückgang der Verkäufe … weiter

Lebensrettender Transport 7000 Kilometer Flug nach Haiattacke

28.04.2017 - Am Mittwoch flog die Luxembourg Air Rescue einen außergewöhnlichen Einsatz: Eine Britin, die im südlichen Atlantischen Ozean von einem Hai verletzt wurde, musste nach London gebracht werden. … weiter

Ergebnis „besser als erwartet“ Pilatus mit Umsatz- und Gewinnrückgang

28.04.2017 - Mit einem Umsatz von 821 Millionen Schweizer Franken und einem Betriebsergebnis von 89 Millionen Franken ist das Geschäftsjahr 2016 „besser als erwartet ausgefallen“, so Pilatus. … weiter

Erweiterte Aufgaben Atlas Air Service wird Service Center für Legacy 450/500

12.04.2017 - Embraer Executive Jets hat Atlas Air Service zum autorisierten Service Center für seine Midsize-Jets Legacy 450/500 ernannt. … weiter

JetSupport Zweigstelle eröffnet

10.04.2017 - Das holländische Unternehmen gab heute die Eröffnung einer neuen Niederlassung am Lelystad Airport bekannt. Sie soll das erhöhte Aufkommen am Hauptstandort des Unternehmens in Amsterdam entlasten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App