14.08.2008
aerokurier

14.8.2008 - Wartungsbasis EDHENeue Wartungsbasis in Uetersen

Air Hamburg will am Flugplatz Uetersen (EDHE) einen Wartungsbetrieb aufbauen. <br />

Am Flugplatz in Uetersen (EDHE) entsteht ein neuer LTB. Auf dem Platz im Westen von Hamburg baut Air Hamburg für seine Schulflotte und den Inselbetrieb derzeit eine neue Halle. Dort soll nicht nur die eigene Flotte untergestellt und überholt werden. "Wir bieten natürlich auch externen Kunden die Leistungen an", sagte Air Hamburg-Geschäftsführer Floris Helmers.

Uetersen ist einer der beliebtesten GA-Flugplätze im Norden mit mehreren tausend Bewegungen pro Jahr. Neben Schulbetrieb und Vereinsflügen ist der Platz auch Ausgangspunkt für Inselflüge Richtung Helgoland, Sylt oder auf die ostfriesischen Inseln.

Zur Air Hamburg Gruppe gehören neben dem Inselflug und einer Executive-Jet Abteilung mit Heimatbasis Fuhlsbüttel auch die Flugschule Hamburg.



Weitere interessante Inhalte
EBACE 2014 in Genf Weitere Legacy 600 für Air Hamburg

20.05.2014 - Das Executive-Charterunternehmen Air Hamburg hat auf der EBACE in Genf einen Kaufvertrag für eine dritte Embraer Legacy 600 unterschrieben. Das erst vor einem Jahr gelieferte, erste Exemplar dieses … weiter

Dritte Citation XLS für Air Hamburg Air Hamburg hat dritte Citation XLS+ in die Flotte übernommen

20.10.2011 - Flottenzuwachs bei Air Hamburg Private Jets: Das norddeutsche Unternehmen hat kürzlich die dritte Cessna Citation XLS+ in Dienst gestellt. … weiter

CJ3 Air Hamburg Air Hamburg übernimmt neue Cessna Citation CJ3

15.11.2010 - Air Hamburg hat seine Businessjet-Flotte um eine neue Cessna Citation CJ3 erweitert. Das Flugzeug erreichte seine Heimatbasis Hamburg vor wenigen Tagen per Ferryflug aus Wichita/USA. … weiter

Air Hamburg FBO Air Hamburg bietet jetzt auch Handling am GAT Hamburg

13.08.2010 - Die Air Hamburg Unternehmensgruppe bietet jetzt auch Handling am GAT des Flughafens Hamburg. Das teilte die Firma am Freitag mit. … weiter

Air Hamburg King Air Air Hamburg Flotten-Erweiterung: Neue King Air 200

02.08.2010 - Air Hamburg erweitert seine Business-Flotte um eine King Air 200. Dies ist die erste Turboprop des Unternehmens. Die D-ISKY ist am Flughafen Hamburg stationiert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App