19.10.2010
aerokurier

NBAA: Piper stellt PiperJet Altaire vorNBAA 2010: Piper stellte PiperJet Altaire vor

Am Eröffnungstag der Geschäftsluftfahrtmesse NBAA 2010 in Atlanta hat Piper Aircraft die endgültige Version des einstrahligen PiperJets vorgestellt. Das Flugzeug ist nun größer und firmiert unter einem neuen Namen.

Randy Groom, Executive Vice President von Piper Aircraft aus Vero Beach in Flordia, stellte das Kabinenmodell des neuen PiperJets in Atlanta vor. Basierend auf den Ergebnissen von Kundenbefragungen und den Flugtests des Prototyps des PiperJets hat sich die Firma entschlossen, den PiperJet Altaire deutlich zu verändern: Der Rumpfquerschnitt wird rund und wächst dabei im Vergleich zum Prototpyen um 22,5 cm in der Höhe und 10 cm in der Breite. Die Spannweite des PiperJets wird auf 13,5 m gestreckt, während die Länge auf 11,40 m wächst. Auch die Verkleidung des einzigen Triebwerks des PiperJet Altaire - wie er ab heute heißt - wird länger. Dies sei das Ergebnis von Computerberechungen, so Randy Groom, die zeigen, dass durch die längere Triebwerksverkleidung der Widerstand des Flugzeugs sinkt.

Als Preis für das Basisflugzeug nannte Randy Groom eine Summe von 2,5 Mio. Dollar, ein typisch ausgerüsteter PiperJet Altaire werde im Bereich von 2,6 Mio. Dollar liegen, so Groom. Kunden, die das Flugzeug bestellen, müssen eine Anzahlung von 75.000 Dollar leisten. Diese ist aber rückzahlbar bis zum geplanten Erstflugtermin im Jahr 2012. Zwei Jahre später soll der erste PiperJet Altaire an den Erstkunden übergeben werden. Momentan hat Piper 160 Bestellungen für den PiperJet vorliegen, allerdings für die erste Version, die nun so nicht gebaut wird.

 



Weitere interessante Inhalte
Piper PA-46 Zweitägiger MMIG46-Kongress in Kassel

22.07.2016 - Vom 23. bis 25. September 2016 werden technische Informationstage zur Malibu und ihren Varianten Mirage, Meridian und Matrix abgehalten. Neben einem kulturellen Rahmenprogramm werden zehn … weiter

Wartung Augsburg Air Service erhält EASA Part 145-Zertifizierung für Russland

20.07.2016 - Seit Juli 2016 darf das Unternehmen Instandhaltungs- und andere Maßnahmen auch an russisch registrierten Luftfahrzeugen der Marken Beechcraft, Hawker, Cessna und Piper durchführen. … weiter

Neues Topmodell Piper liefert erste M600 aus

15.07.2016 - Die Brüder und Geschäftspartner Jerry und Jack Wardlaw haben vor kurzem bei einer Feier im Hauptquartier in Vero Beach, Florida als erste Kunden ihre Piper M600 in Empfang genommen. … weiter

AERO 2016 Type Inspection Authorization (TIA) für die neue Piper M600

25.04.2016 - Das künftige Flagschiff der einmotorigen Piper-Flotte hat die TIA von der FAA erhalten. Mit der Ausstellung des Dokumentes durch die amerikanische Luftfahrtbehörde hat die offizielle Flugerprobung der … weiter

Interview Pilot für Bannerschlepps: Reiner Büscher

07.04.2016 - Wo Reiner Büscher auftaucht, richtet sich der Blick nach oben. Das liegt nicht nur daran, dass der 55-jährige Rheinländer mit dem Flugzeug unterwegs ist. Nein, das liegt daran, dass er meist eine … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App