21.05.2014
aerokurier

Bombardier auf der EBACE 2014Mock-up des Global 7000 vorgestellt

Auf der EBACE in Genf hat Bombardier das Kabinenmodell des Global 7000 vorgestellt. Der Ultralangstreckenjet ist in der Lage, 13.520 Kilometer weit zu fliegen.

Global 7000_Sideview (jpg)

Die Global 7000 kommt auf eine Länge von über 33 Metern. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Mit einer Länge von über 33 Metern ist das Kabinenmodell des Bombardier-Ultralangstreckenjets Global 7000 eines der größten, wenn nicht sogar das größte Kabinen-Mock-up, das jemals von einem Business Jet gezeigt worden ist. Auf der EBACE 2014 in Genf wurde es gestern enthüllt und sorgte für entsprechende Aufmerksamkeit beim Messepublikum. Die Kabine bietet vier verschiedene Kabinenzonen, in denen jeweils eine eigene Temperatur eingestellt werden kann. Erstmalig bietet Bombardier in einem Business Jet auch ein Doppelbett als Option an. Der Global 7000 kostet je nachj Ausstattung zwischen 65 und 69 Millionen US-Dollar.

Das Flugzeug soll 2016 in Dienst gestellt werden, in den vergangenen Tagen haben sowohl Zulieferer als auch Bombardier selbst, mit der Produktion der ersten Teile für den Prototypen FTV1 (Flight Test Vehicle) begonnen. Die Hecksektion entsteht derzeit im Bombardier-Werk in Queretaro in Mexiko,  während sich das Werk in Saint Laurent in Kanada um die Fertigung des ersten Cockpits kümmert. In Méaulte in Frankreich baut die Firma Aerolia das Rumpfmittelstück, und in Red Oak im US-Bundesstaat Texas entstehen bei Triumph die Flügel für den neuen Jet.

Mehr Infos zu:
V. K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Streit um Subventionen Muss Kanada bei der WTO antreten?

09.02.2017 - Embraer befürwortet Brasiliens Petition, Bombardiers Unterstützung durch die kanadische Regierung von der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf prüfen zu lassen. … weiter

Zwei auf einen Streich Heavy-Maintenance-Check und neue Kabine

03.02.2017 - Im Rahmen einer 192-Monats-Inspektion einer Bombardier Challenger CL604 gelang es Ruag Aviation, in nur zehn Wochen auch eine komplette Neugestaltung der Kabine vorzunehmen. … weiter

Klassenbester Aero-Dienst erhält Auszeichnung

21.12.2016 - Das Nürnberger Luftfahrtunternehmen ist offizielles Service-Center von Bombardier und wurde kürzlich zum zweiten Mal in Folge mit dem begehrten „Bombardier Business Aircraft Excellence Award” geehrt. … weiter

Bombardier Erste Challenger 650 für deutschen Betreiber

10.08.2016 - Bombardier Business Aircraft hat die erste Challenger 650 ausgeliefert, die von Deutschland aus eingesetzt wird. … weiter

EBACE 2016 Flexjet verdoppelt Bestellungen für Bombardier Challenger 350

23.05.2016 - Bombardier gab in Genf bekannt, dass ein jüngst noch ohne Namensnennung gebuchter Auftrag für 20 Challenger 350 im Wert von 354 Millionen US-Dollar von Flexjet stammt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App